Beim Erwerb des Goldprojekts Robinson Creek in Saskatchewan hat Searchlight Resources (TSXV: SCLT; FRA: 2CC2) offenbar den richtigen Riecher gehabt. Im Rahmen einer Kurzvisite hat ein Geologe 60 Aufschlussproben und 12 Bodenproben entnommen, die allesamt hohe Goldwerte an Oberflächenaufschlüssen belegen. Der beste Einzelwert lag bei 19,31 Gramm Gold pro Tonne. 40 % der Aufschlussproben enthalten mehr als 0,5 g/t Au. Die drei bekannten Ziele Quarz-, Bleiler- und Vein Zone (siehe Abbildung 1) lieferten jeweils mehr als 10 Gramm pro Tonne Gold.

Das Goldprojekt Robinson Creek liegt etwa 15 Kilometer westlich von Creighton, Saskatchewan, im historischen Bergbaucamp Flin Flon. Es ist nur etwa 10 Kilometer von Searchlights Brownfield-Projekt Bootleg Gold entfernt. Auf Robinson Creek sind 75 Bohrlöcher dokumentiert. Diese wurden von der heutigen Cameco in den 1980er Jahren gebohrt und repräsentieren nach heutigem Maßstab einen Gegenwert von mehreren Millionen Dollar. Auf Robinson Creek wurde jedoch nie eine Goldressource berechnet, was auch daran liegt, dass Cameco seinerzeit den Goldbergbau zugunsten von Uran aufgegeben hat. Searchlight will die historischen Daten von Cameco neu bewerten und hat bereits Ergebnisse identifiziert, die aus heutiger Sicht bedeutend sind. Darunter eine oberflächennahe Bohrung über 55 Meter mit durchschnittlich 2,5 Gramm Gold pro Tonne.

Stephen Wallace, CEO von Searchlight, kommentierte: „Dies sind hervorragende erste Ergebnisse von unserem neuen Projekt Robinson Creek, die hochgradiges Gold von Oberflächenaufschlüssen aus allen bekannten Zonen anzeigen.“ Diese Ergebnisse helfen Searchlight bei der Planung zukünftiger Kartierungen, Schürfungen und Bohrungen.“

Parallel zu den Feldarbeiten wurden auf dem gesamten Grundstück Robinson Creek dreiachsige magnetische Gradiometer- und Lidarvermessungen aus der Luft durchgeführt. Die Ergebnisse dieser luftgestützten Vermessungen werden zusammen mit weiteren Ergebnissen der Feldarbeiten voraussichtlich im Oktober vorliegen. Darüber hinaus ist eine detaillierte Zusammenstellung der 70 Bohrlöcher bei Robinson Creek im Gange, die zusammen mit den geophysikalischen Daten für die Bohrplanung auf diesem Projekt verwendet werden wird.

Searchlight weist darauf hin, dass die Proben von sichtbaren Strukturen entnommen wurden und deshalb nicht als repräsentativ für die gesamte Mineralisierung des Grundstücks angesehen werden sollten. Schürfproben liefern dennoch wichtige Indikatoren, die bei der Festlegung weiterer Explorationsarbeiten helfen.

Searchlight hat Robinson Creek erst vor Kurzem zu äußerst günstigen Konditionen erworben.

Searchlight Resources Das Goldprojekt Robinson Creek besteht aus 7 Claim Blöcken
Abbildung 1: Das Goldprojekt Robinson Creek besteht aus 7 Claim-Blöcken, die sich über 1,84 Quadratkilometer erstrecken und etwa 15 Kilometer nordwestlich der Bootleg Lake-Claims von Searchlight liegen. Das Zielgebiet Robinson Creek umfasst drei Goldzonen - die Ader-, Bleiler- und Quarzzone

 

Newsletter

 

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Searchlight Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus besteht zwischen Searchlight Resources und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Vertragsverhältnis, das beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH über Searchlight Resources berichtet. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.