shareribs.com - London 05.05.2022 - Die Aussicht auf ein Ölembargo der EU gegen Russland haben die Ölpreise wieder nach oben getrieben. Brent-Rohöl kletterte auf 110 USD. Die US-Rohölbestände sind derweil in der vergangenen Woche leicht gestiegen   …

Wie die Energy Information Administration am Mittwoch mitteilte, sind die Rohölbestände in den USA in der vergangenen Woche um 1,3 Mio. auf 415,7 Mio. Barrel geklettert. Die Bestände liegen damit um 15 Prozent unter dem Fünf-Jahresschnitt. Die Benzinbestände sind derweil um 2,2 Mio. Barrel gesunken, die Bestände der Destillate gingen um 2,3 Mio. Barrel zurück und liegen um 22 Prozent unter dem Fünf-Jahresschnitt.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen