shareribs.com - London 17.03.2022 - Die Ölpreise bewegen sich am Donnerstag wieder nach oben, bedingt durch die anhaltenden Sorgen über die Angebotslage, nachdem die IEA vor einem Defizit gewarnt hatte. Die Förderung in den USA stagniert auch weiterhin   …

Wie die Energy Information Administration am Mittwoch mitteilte, sind die Rohölbestände in den USA in der vergangenen Woche um 4,3 Mio. auf 415,9 Mio. Barrel gestiegen. Die US-Bestände liegen damit um zwölf Prozent unter dem Fünf-Jahresschnitt. Die Benzinbestände sanken um 3,6 Mio. Barrel, die Bestände der Destillate stiegen um 0,3 Mio. Barrel und liegen um 16 Prozent unter dem Fünf-Jahresschnitt.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen