shareribs.com - London 30.09.2021 - Die Ölpreise bewegen sich am Donnerstag leicht nach unten. Dabei hat sich die Angebotslage für US-Rohöl in der vergangenen Woche verbessert, da die Rohölbestände überraschend anstiegen   …

Wie die Energy Information Administration am Mittwoch mitteilte, sind die Rohölbestände in den USA in der vergangenen Woche um 4,6 Mio. Barrel auf 418,5 Mio. Barrel geklettert. Die Bestände liegen damit um sieben Prozent unter dem Fünf-Jahresschnitt. Die Benzinbestände stiegen um 200.000 Barrel und liegen um drei Prozent unter dem Fünf-Jahresschnitt. Die Bestände der Destillate stiegen um 400.000 Barrel und liegen um zwölf Prozent unter dem Fünf-Jahresschnitt.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen