shareribs.com - New York 18.11.2021 - Die Ölpreise liegen am Donnerstag unter Druck. In den USA wurde am Mittwoch ein Rückgang bei den Rohölbeständen und auch der Förderung gemeldet. Die Ölpreise rutschen derweil auf das geringste Niveau seit sechs Wochen   …

Die Energy Information Administration teilte gestern mit, dass die Rohölbestände in den USA in der Woche bis zum 12. November um 2,1 Mio. Barrel auf 433,0 Mio. Barrel zurückgegangen sind. Die Bestände liegen damit um sieben Prozent unter dem Fünf-Jahresschnitt. Die Benzinbestände sanken um 700.000 Barrel, die Bestände der Destillate sanken um 800.000 Barrel.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen