Nach einem guten Jahr und starken Zukunftsaussichten will Shell die Gewinne seiner Aktionäre erhöhen. Dafür wird an zwei Stellschrauben bei der Shell-Aktie gedreht.

Wie will Shell seine Investoren belohnen?

In einer Pressemitteilung heute gab Shell die Strategie, welche mehr Geld in die Taschen der Anleger spülen soll, bekannt. Auf der einen Seite will Shell hierfür eigene Aktien zurückkaufen. Dies erhöht den Kurs der Aktien an der Börse, höhere Kursgewinne für Anleger sollen die Folge sein. Als Dividenden-Unternehmen wird Shell auch seine Ausschüttungen an die Aktionäre erhöhen wollen. 20-30% des Cashflow aus der Geschäftstätigkeit soll so durch beide Methoden den Investoren zugute kommen. Ursprünglich war geplant, dass diese Schritte eingeleitet werden, nachdem die Nettoverschuldung 65 Milliarden Dollar unterschreitet. Dieses Ziel hat Shell nun eingestellt, wobei unklar blieb ob es erreicht oder gestrichen wurde.

Warum ist Shell nun in der Lage die Aktionäre stärker am Gewinn zu beteiligen?

Shell konnte diese Versprechen machen, nachdem die Preise von Öl und Gas sich stark nach oben entwickelten. Damit einher gingen starke operative und finanzielle Ergebnisse. So werden laut der Pressemitteilung auch im zweiten Quartal 2021 weiter Schulden abgebaut werden können. Diese Reduktion in den Verbindlichkeiten wird aber teilweise durch Veränderungen im Working Capital aufgehoben. Weiterhin sieht Shell ein gutes makroökonomisches Umfeld für die Zukunft. Ursprünglich wurden die stärkere Gewinnbeteiligung der Aktionäre von Analysten für Ende des Jahres 2021 vorhergesagt. Umso erfreulicher sind diese Nachrichten nun für die Investoren

Wann werden genaue Zahlen bekannt gegeben?

Die Pläne von Shell müssen noch vom Board of Directors bestätigt werden. Auch die Höhe der Dividende und der Aktienrückkäufe werden zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt. Dies kann erst mit den endgültigen Finanzzahlen aus dem zweiten Quartal geschehen. Der Bericht hierzu wird für den 22.Juli 2021 erwartet. Die Shell-Aktie stieg zum Handelsstart stark, fiel aber wieder auf das Eröffnungs Niveau und notiert derzeit bei 17,19€ – ein Tagesplus von gerade einmal 0,1%. /gw