LONDON (dpa-AFX) - Der Preis für Silber hat den Höhenflug der vergangenen Handelstage zum Wochenauftakt fortgesetzt. Am Montagmorgen stieg die Notierung für eine Feinunze (31,1 Gramm) bis auf 29,18 US-Dollar. Das ist der höchste Stand seit August. Zuletzt wurden Anlagen in Silber in Diskussionsforen im Internet verstärkt empfohlen. Marktbeobachter verwiesen auf massive Spekulationen von Privatanlegern. Diese haben sich in den vergangenen Tagen zumeist auf Aktien einzelner Unternehmen konzentrierten, griffen zuletzt offenbar aber auch auf den Silberpreis über.

Rohstoffexperten der Commerzbank sprechen in jüngsten Einschätzungen von einer "Silber-Mania". Der starke Preisanstieg beim Silber setzte am vergangenen Donnerstag ein und hat mittlerweile ein Ausmaß von etwa 15 Prozent erreicht. Seit einigen Tagen kommt es an den Finanzmärkten zu ungewöhnlichen Kursbewegungen. Angetrieben von Hobby-Spekulanten auf der Onlineplattform Reddit, die sich im Forum "WallStreetBets" organisierten, wurden einzelne Kurse teilweise extrem in die Höhe getrieben./jkr/jsl/jha/