Wenn junge Gründer Geschäftsmodelle entwickeln, geht es dabei nicht selten um „Purpose", also den möglichst (guten) Zweck eines Unternehmens. Schon längst zählt für die neue Generation nicht mehr nur das Geld. Stattdessen ist Geld verdienen und Gutes tun die Devise. Auch an der Börse gibt es Unternehmen, die die Welt ein Stück besser machen. Wir beleuchten drei Titel und erklären, ob damit auch Geld zu verdienen ist.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen