CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

SNB bleibt unverändert expansiv und sieht Franken weiter als 'hoch' bewertet

09:56 Uhr 13.12.2018

ZÜRICH (dpa-AFX) - Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat ihre lockere Geldpolitik erneut bestätigt. Die SNB setzte den Zins auf Sichteinlagen bei der Notenbank unverändert auf minus 0,75 Prozent und das Zielband für den Dreimonats-Libor bei minus 1,25 bis minus 0,25 Prozent fest. Gleichzeitig werde die Nationalbank bei Bedarf weiterhin am Devisenmarkt aktiv sein, teilte die SNB nach ihrer Zinssitzung Donnerstag mit.

Bestätigt wird außerdem die Wortwahl mit Blick auf die Wechselkurse. Der Schweizer Franken sei nach wie vor "hoch bewertet", schreiben die Notenbanker. Seit der letzten Zinssitzung im September habe der Franken handelsgewichtet leicht abgewertet. Diese Entwicklung sei vor allem eine Folge des stärkeren US-Dollars. Gegenüber dem Euro ist der Wert des Frankens laut Mitteilung praktisch unverändert. Generell bleibe die Lage am Devisenmarkt weiterhin fragil. Die aktuelle Geldpolitik sei daher unverändert notwendig, hieß es weiter./rw/uh/AWP/jkr

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
In immer mehr Städten drohen Diesel-Fahrverbote. Die Autoindustrie verspricht saubere Motoren. Würden Sie sich noch einen Diesel kaufen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!