Wiesbaden (dpa) - Bei kräftig gestiegenen Preisen hat das deutsche Bauhauptgewerbe im August so viele Aufträge erhalten wie seit 1995 nicht mehr.

Bestellungen im Wert von 6,5 Milliarden Euro bedeuteten nicht nur den besten August seit 23 Jahren, sondern auch ein Plus von 10,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt am berichtete. Um die Preissteigerungen und Arbeitstag-Effekte bereinigt betrug der Anstieg immer noch 4,1 Prozent. Der Juli war sogar noch besser gelaufen. Erhoben wurden Aufträge an Unternehmen mit 20 oder mehr Beschäftigten.