Die Shopify-Aktie (WKN: A14TJP) besitzt für viele Investoren einen womöglich nicht sehr eindeutigen Mix. Natürlich ist das Wachstum stark und die Aussicht bietet langfristig orientiert noch Potenzial. So mancher Investor schreckt jedoch vor der fundamentalen Bewertung zurück, die zeitweise deutlich zweistellig gewesen ist.

Jetzt jedenfalls hat die Shopify-Aktie frische Zahlen präsentiert. Womöglich könnte auch damit eine Neubewertung gelingen. Wobei die Investitionsthese natürlich längerfristig orientiert sein sollte. Doch könnte auch dabei vieles dafürsprechen, dass die Aktie noch nicht ihr volles Potenzial ausgereizt hat.

Shopify-Aktie: Die Zahlen im Blick!

Wie wir jedenfalls jetzt mit Blick auf die frischen Quartalszahlen erkennen können, hat sich das Wachstum der Shopify-Aktie noch einmal beschleunigt. Die Umsätze kletterten im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres beispielsweise um 110 % im Jahresvergleich auf 988,6 Mio. US-Dollar. Ein faszinierendes und inzwischen dreistelliges Wachstum, das die vorherigen Quartale noch übertreffen konnte.

Die Subscription Solutions sind dabei mit einem Umsatzanstieg von 71 % im Jahresvergleich auf ca. 320 Mio. US-Dollar erneut eine Bremse gewesen. Die Merchant Solutions sind der Treiber der Shopify-Aktie, die es auf ein Wachstum von 137 % im Jahresvergleich auf 668 Mio. US-Dollar gebracht haben. Das Management verweist auf einen starken Anstieg des Gross Merchandise Volumes, der dazu geführt habe.

Das Gross Merchandise Volume der Plattform lag hingegen bei 37,3 Mrd. US-Dollar, was einem Anstieg im Jahresvergleich von 114 % oder 19,9 Mrd. US-Dollar gleicht. Wirklich bemerkenswerte Kennzahlen. Das Nettoergebnis für das erste Quartal liegt bei 1,25 Mrd. US-Dollar, was jedoch auf einen positiven Einmaleffekt zurückzuführen ist. Auf bereinigter Basis läge der Wert hingegen bei 254,1 Mio. US-Dollar, was zeigt: Die Plattform könnte überaus profitabel werden.

Für das Gesamtjahr 2021 sieht das Management ein weiterhin rasantes Wachstum auf sich zukommen. Allerdings eines, das von den Wachstumsraten her unter denen des Jahres 2020 sein könnte. Die Shopify-Aktie scheint das nicht zu belasten, alleine am Tag der Verkündung der Quartalszahlen setzten die Anteilsscheine schließlich zu einem ca. 10%igen Kursplus an.

Weiterhin teuer, aber mit starker Vision

Die Shopify-Aktie kann daher mit einem soliden Wachstum glänzen. Auch durch den Kurs-Kick ist die Aktie natürlich nicht günstiger bewertet. Mit Blick auf die derzeitige Marktkapitalisierung von 159 Mrd. US-Dollar und auf Basis des ersten Quartals läge das Kurs-Umsatz-Verhältnis erneut bei ca. 40. Preiswert ist das nicht.

Es könnte sich langfristig orientiert trotzdem eine Aktie mit einer Menge Potenzial auftun. Insbesondere wenn die Shopify-Aktie womöglich in den nächsten Jahren und Jahrzehnten qualitativ ein Gegengewicht zu Amazon im E-Commerce wird, so ist das Bewertungsmaß vermutlich nicht die Spitze des Eisbergs. Diese Reise könnte natürlich volatil sein, keine Frage. Wer als Foolisher Investor mit dieser Vision investiert, der könnte jedoch trotzdem eine spannende Chance entdecken.

Der Artikel Sollte die Shopify-Aktie jetzt vor einer Neubewertung stehen? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon und Shopify empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2022 $1940 Call auf Amazon und Long January 2022 $1920 Call auf Amazon.

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen