Für das Institut aus Rheinland-Pfalz blieb trotz gesteigertem Kredit- und Wertpapiergeschäft unter Strich weniger übrig als noch 2019. Dahinter stehen vor allem gestiegene Kosten.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: Finanzbusiness.de