Gemeinsam kämen sie auf eine Bilanzsumme von rund 1,4 Mrd. Euro. Fusionsbedingte Kündigungen werde es nicht geben, teilten beide Häuser mit.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: Finanzbusiness.de