CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

AKTIE IM FOKUS: Verkaufsempfehlung der UBS setzt ProSiebenSat.1 zu

11:12 Uhr 12.03.2018

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ein Analystenkommentar hat die Papiere von ProSiebenSat.1 am Montag deutlich belastet. Die Schweizer Bank UBS empfiehlt nun die Aktien zum Verkauf, nachdem die Einstufung zuvor "Neutral" gelautet hatte. Die noch im Dax notierten Anteile des Medienkonzerns büßten daraufhin 1,70 Prozent auf 28,38 Euro ein. Damit ist die vorsichtige Erholung der vergangenen beiden Handelstage schon wieder passé.

Die strukturellen Probleme bei ProSiebenSat.1 nähmen zu, schrieb UBS-Analyst Richard Eary in einer am Montag vorliegenden Studie. Auch der schwache Barmittelzufluss sei ein Grund für deutliche Kursrisiken.

Die ProSiebenSat.1-Papiere stehen seit Sommer 2017 immer wieder gehörig unter Druck. Damals hatten Aussagen zu einem schwachen Werbegeschäft die Anteile abstürzen lassen. Im Tief war es im November bis auf 24,50 Euro abwärts gegangen. Danach hatten sie sich wieder berappelt bis auf 33,04 Euro Ende Februar. Eine Short-Attacke, bei der auf fallende Kurse der Aktie gesetzt wird, sowie die Bekanntmachung des Abstiegs aus dem Leitindex Dax, der zum 19. März wirksam wird, sorgten dann wieder für deutliche Kursverluste./ajx/fba

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

In dem Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
PROSIEBENSAT1 MEDIA Aktie DE000PSM7770 21,90 € 0,64%
In dem Artikel enthaltene Indizes
Indizes ISIN Letzter Kurs Performance
DAX DE0008469008 12.350,82 € -0,64%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Nach seinen Äußerungen zu den fremdenfeindlichen Übergriffen in Chemnitz steht Geheimdienstchef Hans-Georg Maaßen in der Kritik. Finden Sie, er sollte jetzt zurücktreten?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!