Manchmal liegt das Gute nicht so nah, vielmehr müssen Investoren schon mal in die Ferne schweifen: In Australischen Dollar (AUD) denominierte Anleihen bieten bei guten Bonitäten deutlich höhere Zinsen als hierzulande.

Für konservative Anleiheninvestoren, die Papiere mit einem guten bis sehr guten Rating bevorzugen, bleibt die Euro-Zone aus Rendite-Sicht ein schwieriges Terrain. „Die kurzen Zinssätze werden in der näheren Zukunft negativ bleiben und mit der nun aufgekommenen Inflation müssen Investoren mit negativen Realzinsen leben“ sagt Jan Strässle, Portfolio Manager bei Swisscanto Invest. Der Swisscanto Bond Funds Vision Responsible AUD (Fonds mit Chartvergleich: ISIN LU0141247303) nutzt das deutlich höhere Zinsniveau insbesondere bei guten Bonitäten und versammelt Anleihen, die auf AUD lauten, im Portfolio. Das bedeutet keineswegs die Fokussierung auf Emittenten aus Australien – auch viele europäische Adressen bieten Anleihen in dieser Währung an.



Den vollständigen Artikel lesen ...

Quelle: Fondsdiscount.de