CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

TAGESVORSCHAU: Termine am 11. April 2018

06:05 Uhr 11.04.2018

FRANKFURT (dpa-AFX) - Wirtschafts- und Finanztermine am Mittwoch,

den 11. April:

TERMINE UNTERNEHMEN 07:00 CH: Barry Callebaut Halbjahreszahlen 08:00 GB: Tesco Jahreszahlen 10:00 D: Franz Haniel & Cie Bilanz-Pk, Duisburg 10:00 D: MTU Hauptversammlung, München 11:00 D: Eurowings Telefonkonferenz zu Strategie 12:00 GB: Rio Tinto Hauptversammlung, London 13:00 D: Lufthansa Verkehrszahlen 03/18 13:30 NL: Airbus Hauptversammlung, Amsterdam 17:45 F: Carrefour Q1-Umsatz 19:00 USA: Mylan Investor Day, New York

TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE NL: Ahold Delhaize Hauptversammlung

TERMINE KONJUNKTUR 01:50 J: Kernmaschinenaufträge 02/18 01:50 J: Erzeugerpreise 03/18 03:30 CHN: Verbraucherpreise 03/18 03:30 CHN: Erzeugerpreise 03/18 10:30 I: Einzelhandelsumsatz 02/18 10:30 GB: Industrieproduktion 02/18 10:30 GB: Handelsbilanz 02/18 11:30 D: Anleihen Volumen: 1,5 Mrd EUR Laufzeit: 30 Jahre 14:30 USA: Verbraucherpreise 03/18 14:30 USA: Realeinkommen 03/18 16:30 USA: Energieministerium Ölbericht (Woche) 20:00 USA: FOMC Sitzungsprotokoll 21.3.18

SONSTIGE TERMINE 09:30 L: Gutachten am Europäischen Gerichtshof zu Kältemittel bei Daimler Daimler soll in Klimaanlagen bei bestimmten Fahrzeugen ein Kältemittel mit zu hohem Treibhausgaspotenzial eingesetzt haben 10:00 D: Pk Deutsche Umwelthilfe zu Stickoxid-Emissionen bei VW-Diesel nach Software-Updates mit Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch 11:30 D: Pk Geschäftsreisen-Dienstleister und Lufthansa-Tochter AirPlus zu Geschäftsjahr 2017 und Ausblick auf 2018, Frankfurt D: Bekanntgabe der Hartz-IV-Sanktionsstatistik der Bundesagentur für Arbeit für das Jahr 2017 EU: EU-Kommission stellt Vorschlag für neue Regeln des europäischen Verbraucherschutzes vor - unter anderem die Einführung von Sammelklagen. 16:00 USA: Facebook-Chef Mark Zuckerberg sagt den zweiten Tag in Folge im US-Kongress aus. Zuckerberg soll sich vor einem Ausschuss des US-Abgeordnetenhauses zu Facebooks Umgang mit Nutzerdaten äußern. Am Tag zuvor war er vor zwei Senatsausschüssen geladen.

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MESZ.

/bwi

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Nach seinen Äußerungen zu den fremdenfeindlichen Übergriffen in Chemnitz steht Geheimdienstchef Hans-Georg Maaßen in der Kritik. Finden Sie, er sollte jetzt zurücktreten?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!