FRANKFURT (dpa-AFX) - Wirtschafts- und Finanztermine am Freitag, den 26. Juni:

TERMINE UNTERNEHMEN

07:00 DEU: Hornbach, Q1-Zahlen

08:00 GBR: Tesco, Q1 Trading Statement

08:00 DEU: Vapiano, Geschäftsbericht 2019

08:00 DEU: Hennes & Mauritz, Q2-Zahlen (detailliert)

10:00 DEU: Sartorius, Hauptversammlung (online)

10:00 DEU: Software, Hauptversammlung (online)

10:00 DEU: Siltronic, Hauptversammlung (online)

10:00 DEU: RWE, Hauptversammlung (online)

12:00 DEU: RIB Software, Hauptversammlung (online)

13:00 DEU: PVA TePla, Hauptversammlung (online)

16:30 DEU: Finanzstabilitätsrat mit Bundesbank-Vizepräsidentin Claudia Buch Online-Pk zur Evaluierung der sogenannten Too-big-to-fail-Reformen

TERMINE KONJUNKTUR

08:00 DEU: Außenhandelspreise 05/20

08:00 DEU: Destatis: Umsatzentwicklung der gewerblichen Wirtschaft 05/20

(Experimenteller Frühindikator)

08:45 FRA: Verbrauchervertrauen 06/20

09:00 ESP: Einzelhandelsumsatz 05/20

10:00 EUR: Geldmenge M3 05/20

11:00 ITA: Verbrauchervertrauen 06/20

14:30 USA: Private Einkommen und Ausgaben 05/20

14:30 USA: Realeinkommen 05/20

16:00 USA: Uni Michigan Verbrauchervertrauen 06/20 (endgültig)

EUR: Fitch Ratingergebnis Finnland

SONSTIGE TERMINE

09:00 DEU: BGH entscheidet Streit unter Wohnungseigentümern über laute Trittgeräusche durch neu verlegte Fliesen

12:15 DEU: VDMA-Onlinepressegespräch: Antrieb im Wandel - Fokus Brennstoffzelle. Vorgestellt wird eine Studie, die die Auswirkungen der Brennstoffzellentechnologie auf den Maschinen- und Anlagenbau analysiert.

FRA/RUS: Videokonferenz mit Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron und seinem russischen Kollegen Wladimir Putin

USA: Präsident Trump spricht beim Treffen des "American Workforce Policy Advisory Board Meeting"

19:00 DEU: Nürnberger Sicherheitsgespräche 2020 zu Chinas Rolle in der Weltpolitik

HINWEIS

CHN: Feiertag, Börse geschlossen

SAMSTAG, DEN 27. JUNI 2020

SONSTIGE TERMINE

EUR: Neuer Spendengipfel für Corona-Impfstoff - Bei und nach einer von EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen einberufenen internationalen Geberkonferenz am 4. Mai kamen insgesamt rund zehn Milliarden Euro für die gemeinsame Entwicklung und Verteilung von Impfstoffen und Arzneien gegen Corona zusammen. Doch benötigt werde ein Vielfaches, sagt von der Leyen und organisiert diese zweite Spendenveranstaltung.

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MESZ./bwi