• Starker Basiswert für Wertentwicklung seit Jahresbeginn durch Aufschwung des Unternehmens und Umsetzung der Global Opex Initiative; Basiswert der Kernerträge +32,3 % mit Margenausweitung von 530 Basispunkten
  • Ausgewiesene Erträge beeinflusst von großen einmaligen Gewinnen im GJ 2017 und Kosten der Shire Übernahme im GJ 2018

Takeda Pharmaceutical Company Limited (TOKYO:4502)(NYSE:TAK):

Basisertrag von +4,8 % seit Jahresbeginn, bei Wachstum des Portfolios verschreibungspflichtiger Arzneimittel in allen Regionen

  • Solides Wachstum des Basisertrags von +4,8 %, wobei die Wachstumsfaktoren von Takeda (Gastroenterologie, Onkologie, Neurowissenschaft und Schwellenmärkte) mit einem Wachstum von +10,5 % weiterhin für einen kräftigen Aufschwung sorgten.
  • Unter anderem sorgten die wichtigen Schlüsselprodukte, Entyvio (+35.1 %), Ninlaro (+36,6 %) und Trintellix (+19,5 %) für das Ertragswachstum, genauso Produkte wie Iclusig und Alunbrig, jeweils +26,0 % und +151,4 %, die durch die Übernahme von Ariad im Jahr 2017 zu Takeda übergingen.
  • Jede Region erhielt gegenüber dem Vorjahr einen Zuwachs im Portfolio für verschreibungspflichtige Arzneimittel (USA +8,5 %, Japan +4,9 %*, Europa und Kanada +4,9 %, Emerging Markets, +5,1 %).

*Japan +3,0 %, ausschließlich Vorauszahlungen für die Auslizenzierung von Produkten

  • Berichtetes Ertragswachstum seit Jahresbeginn von +0,8 % auf 1.380 Milliarden Yen trotz negativem Einfluss ausländischer Wechselkurse (-1,1pp) und Veräußerungen (-3,0pp). Die Veräußerung umfasste auch den Verkauf zusätzlicher Produkte an die Teva JV im GJ 2017 sowie von Multilab und Techpool im GJ 2018.

Basiskerngewinn von +32,3 % seit Jahresbeginn mit einer Marge von +530 Basispunkten und Umsetzung der Global Opex Initiative

  • Der Basiskerngewinn stieg auf +32,3 %, bei einer Margenausweitung von 530 Basispunkten. 70 % dieser Margenverbesserung gelang durch OPEX-Disziplin, was darauf hinweist, wie die Global Opex Initiative nun voll in die Arbeitsweise von Takeda integriert wurde. Die restliche Margenausweitung entstand durch eine vorteilhafte Produktmischung.
  • Der berichtete operative Gewinn ging seit Jahresbeginn um -11,7 % auf 284,4 Milliarden Yen zurück. Er wurde von zwei großen einmaligen Gewinnen, die im GJ 2017 verbucht werden konnten, beeinflusst: dem Verkauf der Wako-Anteile für 106,3 Milliarden Yen und dem Verkauf zusätzlicher Produkte an Teva JV. Weiterhin verbuchte Takeda im GJ 2018 in Bezug auf die geplante Übernahme von Shire einmalige Ausgaben. Bei Ausschluss dieser beiden großen, einmaligen Posten ist der operative Gewinn um +55,5 % gestiegen.
  • Der Basiswert des Kernertrags je Aktie stieg seit Jahresbeginn um +34,2 % an. Der berichtete Kernertrag je Aktie ging um -32,0 % auf 210 Yen je Aktie zurück, beeinflusst von Veräußerungen, auf Shire bezogene Kosten und Verluste von Anteilen an assoziierten Unternehmen entstanden durch die Anwendung der Äquivalenzmethode aufgrund einer außerplanmäßigen Abschreibung, die von Teva Takeda Pharma Ltd. anerkannt wurde.

F&E-Meilensteine im 3. Quartal

  • Eine weltweite Phase-3-Studie für den Kandidaten TAK-003 gegen Dengue-Fieber erreichte den primären Wirksamkeitsendpunkt.
  • Im November 2018 wurden der amerikanischen Zulassungsbehörde FDA Daten für Ninlaro zur Erhaltungstherapie nach einer Transplantation bei Multiplem Myelom übermittelt. Nach weiteren Gesprächen mit der Behörde entschied Takeda, die Unterlagen zurückzuziehen und erneut einzureichen, wenn reifere Daten zum Überleben verfügbar sind.
  • Alunbrig wurde in der EU für ALK-positives, nicht kleinzelliges Lungenkarzinom nach Cirzotinib-Behandlung zugelassen.
  • Adcetris erhält in der EU positive Beurteilung des Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP) für Erstlinientherapie des CD30-positivem Hodgkin-Lymphom Stadium IV.
  • Fortgeschrittene vielfache Zusammenarbeit für unser neues immunonkologisches Portfolio.

Freisetzen von Barmitteln durch Verbesserung des Unternehmensschwerpunkts und Abgleich der Bilanz

  • Der freie Betriebs-Cashflow seit Jahresbeginn reduzierte sich um -20,2 %, hauptsächlich aufgrund der Auswirkungen des Verkaufs von zusätzlichen Produkten an Teva JV im GJ 2017.
  • Der Verkauf von Grundvermögen und marktfähigen Wertpapieren brachte zusätzliche 45,4 Milliarden Yen Bargeld ein, der Verkauf der nicht zum Kerngeschäft zählenden Geschäftseinheiten Techpool und Multilab generierte weitere 27,5 Milliarden Yen.
  • Ratingagenturen bestätigen Kreditratings für Anlagequalität.

Costa Saroukos, Chief Financial Officer, dazu:

„Der strategische Fokus und die überlegene Ausführung sorgen weiterhin für eine robuste Entwicklung in den ersten drei Quartalen des GJ 2018. Zusätzlich zu einer starken Präsenz in der Werbung setzen wir uns weiterhin für eine Margenausweitung ein, wobei die Marge des Basiskernertrags durch unsere Global Opex Initiative um 530 Basispunkte ansteigt.
Zusätzlich zu den überzeugenden wirtschaftlichen Ergebnissen schlossen wir am 8. Januar auch die Übernahme von Shire ab. Wir schlossen das Geschäft mit einer Finanzierung bei hoch wettbewerbsfähigen Zinsen ab und listeten am 24. Dezember auch American Depository Shares von Takeda an der New York Stock Exchange. Die Integration der beiden Unternehmen schreitet bisher wie geplant fort. Dies ist eine sehr interessante Zeit für Takeda, in der wir uns zu einem weltweit aktiven, werteorientierten führenden Biopharma-Konzern entwickeln, dessen Motor die F&E-Abteilungen darstellen.“



 

Ausgewiesene Ergebnisse für das dritte Quartal (Q3) des GJ 2018 (April–Dezember)

(in Milliarden Yen)

 

GJ 2017
Q3 YTD

 

GJ 2018
Q3 YTD

 

Wachstum in % gegenüber Vorjahr

Ausgewiesen

 

Zugrunde liegender 2

Umsatz

1.369,6

1.380,0

+0,8 %

+4,8 %

Kernerträge 1

292,7

344,6

+17,7 %

+32,3 %

Betriebsgewinn

322,3

284,4

-11,7 %

-

Nettogewinn 3

240,9

164,4

-31,7 %

-

Ertrag je Aktie

 

309 Yen

 

210 Yen

 

-32,0 %

 

+34,2 %

1

 

Die Kernerträge stellen den um die Ausgaben für die Ertragssteuer, unseren Gewinnanteil oder die Verluste aus Anlagen angepassten Nettogewinn dar, begründet durch Anwendung der Äquivalenzmethode, Finanzausgaben und -erträge, sonstige betriebliche Ausgaben und Erträge, Verluste aus Amortisierungen und Wertminderungen von immateriellem Anlagevermögen in Verbindung mit Produkten und sonstigen Posten, die das Management für nicht mit unseren Kernoperationen in Zusammenhang stehend betrachtet, beispielsweise buchmäßige Effekte durch die Übernahme und Transaktionskosten.

2

Zugrunde liegendes Wachstum vergleicht zwei Perioden (Quartale oder Jahre) von Finanzergebnissen auf einer gemeinsamen Basis und wird von der Geschäftsleitung zur Bewertung des Unternehmens herangezogen. Diese Finanzergebnisse werden auf der Grundlage einer konstanten Währungsbasis berechnet und schließen die Auswirkungen von Veräußerungen sowie andere ungewöhnliche Beträge, nicht wiederkehrende Posten oder Posten, die unabhängig von unserer laufenden Geschäftstätigkeit sind, aus.

3

Den Eigentümern des Unternehmens zuzuschreiben.

 

GJ 2018 revidierte Geschäftsführung über das gesamte Jahr, einschließlich Auswirkungen der Shire Übernahme, die im April bekannt gegeben werden sollen

Weitere Details zu den Ergebnissen von Takeda für das dritte Quartal in GJ 2018 sowie weitere Finanzinformationen finden Sie unter https://www.takeda.com/investors/reports/

Über Takeda Pharmaceutical Company Limited

Takeda Pharmaceutical Company Limited ( TOKYO:4502/NYSE:TAK) ist ein weltweit agierender, wertebasierter, führender Konzern mit Schwerpunkt Forschung im biopharmazeutischen Bereich mit Hauptsitz in Japan. Er sieht seinen Auftrag darin, Patienten eine bessere Gesundheit und eine positivere Zukunft zu ermöglichen, indem er aus wissenschaftlicher Forschung hoch innovative Medikamente gewinnt. Die Anstrengungen von Takeda im Bereich Forschung und Entwicklung konzentrieren sich auf vier Therapiegebiete: Onkologie, Gastroenterologie (GI), Neurowissenschaft und Seltene Krankheiten. Wir investieren auch gezielt Teile unseres Forschungsbudgets in Therapien mit Plasmaderivaten und Impfstoffe. Wir konzentrieren uns auf die Entwicklung hoch innovativer Medikamente, die dazu beitragen, die Lebensqualität der Menschen effizient zu verbessern. Dazu eröffnen wir neue Behandlungsoptionen und nützen unseren verbesserten, synergiebetonten Forschungsbereich und unsere gemeinsamen Fähigkeiten zur Schaffung einer robusten, auf unterschiedlichen Modalitäten basierenden Pipeline. Unsere Mitarbeiter setzen sich für die Verbesserung der Lebensqualität von Patienten ein und arbeiten in etwa 80 Ländern und Regionen mit unseren Partnern im Gesundheitswesen zusammen.
Bitte besuchen Sie für weitere Informationen https://www.takeda.com.

Wichtiger Hinweis

In diesem Hinweis bezieht sich „Pressemitteilung“ auf dieses Dokument, auf jegliche mündliche Bekanntgabe, alle Fragen- und Antwortsitzungen und alle schriftlichen Materialien oder Gespräche, die von Takeda Pharmaceutical Company Limited („ Takeda“) zu dieser Mitteilung verteilt bzw. geführt wurden. Diese Pressemitteilung (einschließlich einer mündlichen Mitteilung oder von Fragen und Antworten in diesem Zusammenhang) ist nicht gedacht als Angebot, Einladung oder Aufforderung zum Kauf oder sonstigen Erwerb, zur Zeichnung, zum Austausch, Verkauf oder zur sonstigen Veräußerung von Wertpapieren oder bildet oder stellt dergleichen oder einen Teil davon dar, und sie ist keine Aufforderung für eine Entscheidung oder Genehmigung in irgendeiner Gerichtsbarkeit. Über diese Pressemitteilung werden der Öffentlichkeit keine Aktien oder sonstigen Wertpapiere angeboten. In den Vereinigten Staaten dürfen ohne Registrierung nach dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung oder einer Ausnahme davon keine Wertpapiere angeboten werden. Diese Pressemitteilung wird (zusammen mit jeglichen weiteren Informationen, die dem Empfänger bereitgestellt werden können) unter der Bedingung herausgegeben, dass sie für den Empfänger nur zur Information gedacht ist (und nicht für die Bewertung einer Investition, Übernahme, Veräußerung oder sonstigen Transaktion). Jegliches Nichteinhalten dieser Einschränkungen kann einen Verstoß gegen die jeweiligen Wertpapiergesetze darstellen.

Sofern nicht anders angegeben, ist keine Aussage in dieser Pressemitteilung (inklusive Aussagen über geschätzte Synergien) als Gewinnprognose oder Schätzung für irgendeinen Zeitraum gedacht, und keine Aussage in dieser Pressemitteilung darf so interpretiert werden, dass Erträge oder Erträge je Aktie für Takeda für die aktuellen oder zukünftigen Geschäftsjahre notwendigerweise den veröffentlichten historischen Erträgen je Aktie für Takeda entsprechen oder diese übertreffen.

Die Unternehmen, an denen Takeda direkt oder indirekt Beteiligungen besitzt, sind eigenständige Einheiten. In dieser Pressemitteilung wird zur Vereinfachung gelegentlich „Takeda“ gesagt, wenn es um Takeda oder seine Tochtergesellschaften allgemein geht. Ebenso sind mit den Wörtern „wir“, „uns“ und „unser“ Tochtergesellschaften allgemein oder Menschen, die für diese arbeiten, gemeint. Diese Begriffe werden auch verwendet, wenn es nicht sinnvoll ist, das/die jeweilige/n Unternehmen zu benennen.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung und jegliches in Verbindung mit dieser Pressemitteilung verbreitete Material enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, Ansichten oder Meinungen zu den zukünftigen Geschäften, zur zukünftigen Position und den Ergebnissen der Geschäftstätigkeiten von Takeda, darunter Schätzungen, Prognosen, Ziele und Pläne für Takeda. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten häufig u. a. Begriffe wie „anstreben“, „planen“, „glauben“, „hoffen“, „weiterhin“, „erwarten“, „vorhaben“, „beabsichtigen“, „werden“, „eventuell“, „sollte“, „würde“, „könnte“ „davon ausgehen“, „schätzen“, „prognostizieren“, Wörter oder Begriffe ähnlicher Bedeutung oder deren Negationen. Jede zukunftsgerichtete Aussage in diesem Dokument basiert auf den aktuellen Annahmen und Ansichten von Takeda angesichts der dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehenden Informationen. Derartige zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Gewährleistung durch Takeda oder die Unternehmensleitung für zukünftige Ergebnisse dar und umfassen bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und sonstige Faktoren, u. a. die wirtschaftliche Situation im Zusammenhang mit den Geschäften von Takeda, inklusive der allgemeinen wirtschaftliche Bedingungen in Japan, den USA und weltweit; Wettbewerbsdruck und -entwicklungen; geltende Gesetze und Bestimmungen; den Erfolg oder Misserfolg von Programmen für die Produktentwicklung; Entscheidungen von Regulierungsbehörden und deren Zeitpunkt; Änderungen von Wechselkursen; Ansprüche oder Bedenken hinsichtlich der Sicherheit oder Effizienz vermarkteter Produkte oder Produktkandidaten; sowie die Integration in übernommene Unternehmen nach einer Fusion. Alle diese Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Leistung, der Erfolg oder die finanzielle Position von Takeda wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen formulierten oder implizierten zukünftigen Ergebnissen, der Leistung, dem Erfolg oder der finanziellen Position des Unternehmens abweichen. Weitere Informationen zu diesen und anderen Faktoren, die sich möglicherweise auf die Ergebnisse, Leistung, erreichten Ziele oder geschäftliche Stellung von Takeda auswirken, sind unter „Punkt 3. Wichtige Informationen – D. Risikofaktoren“ in der Registrierungserklärung in Formular 20-F, das bei der US-Börsenaufsichtsbehörde eingereicht wird, auf der Takeda-Website unter https://www.takeda.com/investors/reports/sec-filings/oder www.sec.goverhältlich. Weder Takeda noch die Unternehmensleitung geben irgendeine Zusicherung, dass sich die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen formulierten Erwartungen als richtig erweisen werden, und die tatsächlichen Ergebnisse, die Leistung oder der Erfolg können wesentlich von den Erwartungen abweichen. Personen, die diese Pressemitteilung erhalten, sollten nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen vertrauen. Takeda übernimmt keine Verpflichtung, irgendwelche in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder sonstige eventuelle zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren. Vergangene Ergebnisse sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse, und die Ergebnisse von Takeda in dieser Pressemitteilung weisen eventuell nicht auf Takedas zukünftige Ergebnisse hin und sind keine Schätzung, Prognose oder Vorhersage dazu.

Zwar plant Takeda, eine Gewinnprognose herauszugeben, die eine geschätzte geschäftliche Auswirkung der Shire Übernahme enthält, sobald eine vernünftige Schätzung der Finanzen vorliegt, doch ist für eine Betrachtung der Anlagenbewertung sowie der Zuweisung des Übernahmepreises, der Planung und der Art der Abschreibung in den Büchern der kombinierten Unternehmen mehr Zeit notwendig. Auch ist es schwierig, die Auswirkungen auf Gewinne und Verluste seit Abschluss der Übernahme bis zum Ende der Phase der konsolidierten Bilanz einzuschätzen. Auch besteht zu diesem Zeitpunkt noch keine angemessene Klarheit über die Übernahmekosten im gesamten Geschäftsjahr. In Anbetracht der beträchtlichen Auswirkungen auf die Geschäftsergebnisse durch die Übernahme stellt Takeda zum aktuellen Zeitpunkt noch keine vorläufige oder teilweise konsolidierte Prognose zur Verfügung. Unser Ziel besteht darin, für das Geschäftsjahr nach Abschluss der Shire Übernahme eine konsolidierte Geschäftsprognose offenzulegen, sobald eine ganzheitliche, fundierte Gewinnprognose erstellt werden kann.

Finanzielle Messgrößen außerhalb der internationalen Rechnungslegungsvorschriften (IFRS)

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte finanzielle IFRS-Messgrößen, die nicht im Einklang mit den internationalen Rechnungslegungsvorschriften vorgelegt werden (International Financial Reporting Standards, „ IFRS“), darunter Basisertrag, Kernerträge Basiskernerträge, Kernreingewinn, Basis-Kernreingewinn, Basis-Kernertrag je Aktie, Nettoverschuldung, EBITDA, angepasstes EBITDA und Barmittelzufluss aus operativer Geschäftstätigkeit. Die Takeda Leitung beurteilt die Ergebnisse und trifft Entscheidungen zum Betrieb und zu Investitionen. Dazu werden IFRS- und nicht-IFRS-Messgrößen verwendet, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind. Diese nicht-IFRS-Messgrößen schließen bestimmte Einnahmen sowie Posten aus dem Kosten- und Kapitalfluss aus, die in den am besten vergleichbaren, gemäß IFRS dargestellten Messgrößen enthalten sind oder anders als diese berechnet werden. Durch Einschluss dieser nicht-IFRS-Messgrößen beabsichtigt die Unternehmensleitung, Investoren zusätzliche Informationen zur Verfügung zu stellen, um damit die Leistung, Kernergebnisse und zugrundeliegenden Trends von Takeda zu analysieren. Die nicht-IFRS-Messgrößen von Takeda werden nicht gemäß IFRS aufbereitet. Diese nicht-IFRS-Messgrößen sollten als Ergänzung, nicht als Ersatz für die gemäß IFRS aufbereiteten Messgrößen betrachtet werden (wir bezeichnen diese manchmal als „berichtete“ Messgrößen). Anleger sind angehalten, die Abstimmung der finanziellen nicht-IFRS-Messgrößen gegenüber den am direktesten vergleichbaren IFRS-Messgrößen zu prüfen.

Weitere Informationen zu bestimmten nicht-IFRS-Messgrößen von Takeda enthält die Investor-Relations-Website von Takeda unter https://www.takeda.com/investors/reports/quarterly-announcements/quarterly-announcements-2018/

Medizinische Informationen

Diese Pressemitteilung enthält Informationen über Produkte, die eventuell nicht in jedem Land erhältlich sind oder möglicherweise unter verschiedenen Markennamen, für unterschiedliche Indikationen, in verschiedenen Dosierungen oder in unterschiedlichen Stärken erhältlich sind. Nichts, was in dieser Mitteilung enthalten ist, darf als Aufforderung, Angebot oder Werbung für verschreibungspflichtige Medikamente gelten, inklusive in der Entwicklung befindlicher Medikamente.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190202005029/de/

Investor Relations
Takeda Pharmaceutical Company Limited
Takashi Okubo, +81-(0)3-3278-2306
takeda.ir.contact@takeda.com

Pressekontakt
Takeda Pharmaceutical Company Limited
Kazumi Kobayashi, +81 (0) 3-3278-2095
kazumi.kobayashi@takeda.com