PALO ALTO (dpa-AFX) - Der US-Elektroautobauer Tesla hat zu Jahresbeginn weiter kräftiges Wachstum verbucht und seinen bislang höchsten Quartalsgewinn erreicht. In den drei Monaten bis Ende März verdiente das Unternehmen von Tech-Milliardär Elon Musk unter dem Strich 438 Millionen Dollar (362 Mio Euro), wie es am Montag nach US-Börsenschluss mitteilte. Vor einem Jahr hatte die Bilanz lediglich ein ganz leichtes Plus von 16 Millionen Dollar ausgewiesen.

Die Erlöse stiegen um 74 Prozent auf 10,4 Milliarden Dollar. Obwohl die Zahlen im Rahmen der Erwartungen lagen, geriet die Aktie nachbörslich zunächst ins Minus. Tesla lieferte im ersten Quartal 184 877 E-Autos aus - das entspricht im Vergleich zum Vorjahr mehr als einer Verdopplung und ist eine Bestmarke in der Geschichte des 2003 gegründeten Konzerns. Besonders in China war die Nachfrage hoch, wenngleich Tesla hier mit Beschwerden von Kunden konfrontiert war./hbr/DP/he