Die (US-)Quartalsberichtssaison läuft. Unsere beiden heutigen Protagonisten haben ihre Zahlen allerdings bereits der Öffentlichkeit präsentiert (wir hatten darüber berichtet). Die erhofften positiven Impulse auf die Kursentwicklung der beiden Aktien gab es hingegen nicht. Unabhängig von der Qualität der Zahlen gilt festzustellen, dass die Luft bei beiden ein wenig raus zu sein scheint. Bleiben wir zunächst bei der Aktie des Streaming-Anbieters Netflix (WKN: 552484  ISIN: US64110L1061  Ticker-Symbol: NFC). Das Unternehmen legte bekanntlich recht robuste Quartalszahlen vor, konnte mit diesen aber dem hohen Erwartungsdruck letztendlich nicht ganz Stand halten. Die erste Reaktion der Akteure fiel entsprechend zurückhaltend aus. Mittlerweile bemüht sich die Aktie darum, einen tragfähigen Boden auszubilden…

Netflix-Aktie

Als die Netflix-Aktie unter die Marke von 500 US-Dollar abtauchen musste, war Gefahr in Verzug, stand doch plötzlich der veritable und recht stark ausgeprägte Aufwärtstrend (grün dargestellt) zur Disposition. Zum damaligen Zeitpunkt verlief dieser bei 475 US-Dollar und damit inmitten eines Clusters weiterer Unterstützungen. Neben der 38-Tage-Linie verläuft in diesem Bereich auch eine wichtige Horizontalunterstützung. Insofern war es eminent wichtig, dass es dem Wert letztendlich gelang, die Zone / den Trend zu verteidigen bzw. noch einmal zu bestätigen. Damit hat sich die Relevanz des Bereiches noch einmal deutlich erhöht. Mittlerweile ist ein Vorstoß über den Bereich von 500 US-Dollar zu beobachten. So richtig zwingend verläuft dieser aber noch nicht. Für die Netflix-Aktie muss es nun darum gehen, sich oberhalb von 500 US-Dollar festzusetzen. Das Chartbild würde sich auf der Oberseite jedoch erst mit der Ausbildung eines neuen 52-Wochen-Hochs klären. Auf der Unterseite spielen die 475 US-Dollar nun eine zentrale Rolle als Unterstützung. Bei der Aktie des E-Autobauers Tesla (WKN: A1CX3T ISIN: US88160R1014 Ticker-Symbol: TL0) bietet sich aktuell ein ganz ähnliches Bild; nur, dass Tesla exzellente Zahlen für das zweite Quartal präsentieren konnte. Doch diese vermochten es auch nicht, für Rückenwind zu sorgen.

Tesla-Aktie

Aktuell hat sich der Wert auf den Bereich von 1.500 US-Dollar zurückgezogen. Nach oben kann er nicht, nach unten will er (noch) nicht; so oder so ähnlich kann man die aktuelle Konstellation zusammenfassen. Die geringen Ausschläge der letzten Tage könnten ein Indiz für einen baldigen Impuls sein. Die Richtung ist hierbei freilich offen. Aus charttechnischer Sicht muss es über die 1.680 US-Dollar oder unter die 1.350 US-Dollar gehen, um ein belastbares Chartsignal auszulösen…

Aktuelle Blogs auf Börsennews:

Ballard Power: Überraschende Quartalsergebnisse

Biontech: Fantastische Neuigkeiten aus China

Andere Leser interessierten sich auch für:

Nordex mit Rückenwind. Bayer mit Zahlen.

Varta – Aktie vor nächster Rally-Stufe?

Haftungsausschluss/Disclaimer

Die hier angebotenen Artikel dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und – je nach Art des Investments – sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Boersennews.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss. Boersennews.de hat bis zur Veröffentlichung der Artikel keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand der Artikel. Die Veröffentlichungen erfolgen durch externe Autoren bzw. Datenlieferanten. Infolgedessen können die Inhalte der Artikel auch nicht von Anlageinteressen von Boersennews.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein.