Ziehen wir Aktionäre bald unseren (goldenen) Hut vor Derek Wood und seinem Team?

Die kurze Korrektur bei der aufstrebenden Goldaktie Tocvan Ventures Corp. (CSE: TOC; WKN: A2PE64) ist am Freitag offenbar zu Ende gegangen, als eine starke Gegenbewegung mit +23% (von $1,01 auf $1,24 bzw. €0,868) an der Tagesordnung stand.

Ein am Freitag nach Börsenschluss veröffentlichtes Interview mit CEO Derek Wood verdeutlicht, auf was für einen „phänomenalen“ Newsflow wir uns in den nächsten Wochen freuen können. Schon nächste Woche sollte das heiß diskutierte Thema „US-Börsenlisting“ bei Tocvan zur Realität werden, womit die Tocvan-Aktie erstmals in den USA handelbar wäre – ein riesiger Anlegermarkt trifft auf eine extrem eng gehandelte Aktie mit außergewöhnlich niedrigem Free-Float bei insgesamt nur 28 Mio. ausgegebenen Aktien.

Hinzu kommt, dass jederzeit die nächste Runde an Bohrergebnissen vom laufenden Phase-2-Bohrprogramm eintreffen können.


Vollbild / Punktlandung! Nach dem starken Anstieg der letzten Wochen korrigierte die Aktie bis zum grünen Trendkanal, von wo aus ein neuer Aufwärtstrend am Freitag begann. Gleichzeitig wurde das „Gap“ geschlossen – ein ebenfalls bullisches Signal.

Der Chart zeigt, dass die Tocvan-Aktie nach dem starken Anstieg der letzten Wochen eine (wohlverdiente) Verschnaufpause einlegte. Seit Erreichen der $1,50er Marke (ca. €1) korrigierte die Aktie am vergangenen Donnerstag auf $1,01. Technisch gesehen war dies eine perfekte Punktlandung, denn genau dort verlief der grüne Aufwärtstrendkanal, der sich in den Monaten zuvor als hartnäckiger Widerstand erwies, da es dem Kurs nicht gelang, darüber anzusteigen. Im Mai war es dann soweit: Der Kurs schoss über diesen Widerstand, riss einen „Gap“ (Lücke) zwischen $1,10 und $1,20 (d.h. in diesem Kursbereich wurden keine Aktien gehandelt) und katapultierte sich auf $1,50. Es folgte eine Korrektur, um einerseits die Lücke zu schliessen (oftmals, aber nicht immer, wird ein Gap mit einer anschließenden Korrektur „geschlossen“ bzw. „gefüllt“) und andererseits, um den zuvor widerständigen (grünen) Trendkanal als neue Unterstützung zu testen und zu bestätigen. Technisch gesehen ist der Weg jetzt frei für einen neuen Aufwärtstrend, der offensichtlich am Freitag begann.

Das Interview:


Quelle: https://youtu.be/9sjimq9W2Lc 

Deutsche Kurzfassung:

• Derek sagte, dass die Bohrungen „sehr gut“ („extremely good“) verlaufen – ein Zeugnis des großartigen Teams vor Ort in Mexiko, das vom dort ansässigen Explorationsmanager und Geologen Rodrigo Calles angeführt wird.

• Laut Derek wurden bisher 20 (von geschätzten 23) Bohrlöchern abgeschlossen, wobei eine Erhöhung des Phase-2-Bohrprogramms auf bis zu 44 weitere Bohrstandorte vor kurzem genehmigt wurde (sowie 7 Trenches mit je 20 m Länge) und sofort im Anschluss des laufenden Bohrprogramms erfolgen können.

• Vor 11 Tagen (am 27. Mai) wurden die Ergebnisse der ersten 3 Bohrlöcher veröffentlicht (siehe hier), die sog. „Stepout“-Bohrungen von der etablierten Main Zone waren, womit diese Lagerstätte erfolgreich um 40 m vergrößert werden konnte.

• Die nächsten Bohrergebnisse sollen ebenfalls die Vergrößerung der Main Zone ermöglichen, wobei ein Großteil des Bohrprogramms darauf ausgelegt ist, um Neuentdeckungen auf anderen Grundstücksteilen zu machen, die Tocvan in den letzten Monaten identifiziert hat.

• Das vorrangige Ziel ist es, die Main Zone zu vergrößern, um dadurch noch schneller in die Produktion zu gehen („to make it a near-term production story quicker“). „Darauf können wir uns freuen„, betonte Derek. Die 3 bisher veröffentlichten Bohrergebnisse haben 40 m außerhalb der Main Zone wirtschaftlich abbauwürdige Mineralisation nachgewiesen. „Und wir sind dann noch weiter außerhalb gegangen, um in Gebieten zu bohren, in denen noch nie zuvor exploriert wurde, sodass wir hoffen, dass wir diese Neuentdeckungen schließlich mit der Main Zone verbinden können.“

• Derek unterstreichte, dass Tocvan 44 weitere Bohrlochstandorte bereits genehmigt hat, sowie 7 Trenches. Ziel des Abbaus der 7 Trenches (direkt an der Erdoberfläche von der Main Zone) ist es, die Metallurgie (Verarbeitungsfähigkeit zu Goldbarren) noch besser beurteilen zu können. Bisher hatte Tocvan mehrere Proben aus einem Bohrloch untersucht, die „großartige“ Metallurgie-Ergebnisse erzielten. Derek sagte: „Jetzt ist es an der Zeit, noch aussagekräftigere Ergebnisse in größeren Ausmaßen durch den Abbau von Erz direkt an der Erdoberfläche zu erhalten, um anschliessend zu einer Großprobe („bulk sample“) überzugehen, woraufhin hoffentlich die Produktion auf Pilar beginnen kann.“

• Derek erzählte, dass das gesamte Tocvan-Team mit jeder neuen Arbeitsphase immer glücklicher mit der Entscheidung geworden ist, das Pilar-Projekt zu übernehmen, um sich 100% Projektanteile zu erarbeiten. „Es läuft phänomenal, in einer großartigen Geschwindigkeit, dank unserem Team, das immer glücklicher wird.“

• Auf die Frage, ob Tocvan neben Pilar auch andere Projekte in Mexiko betreiben will, antwortete Derek: „Ja, wir schauen uns nach weiteren Projekte um. Glücklicherweise habe ich letzten Winter dort einige Zeit verbracht und wir haben einige großartige Beziehungen dort mit Leuten in Mexiko und insbesondere im Bundesstaat Sonora knüpfen können. Unser Explorationsmanager Rodrigo Calles hat für mehr als 30 Jahre in der mexikanischen Minenindustrie gearbeitet. Wir evaluieren derzeit einige Projekte in Sonora, was dazu führen wird, dass unsere jetzigen und künftigen Aktionäre immer mehr Vorteile daraus ziehen werden. Unser Ziel ist es, „Home Run“-Chancen für unsere Aktionäre zu schaffen, sowie für jeden, der mit uns zusammenarbeitet. Und wir können das erreichen, indem wir unser Projektportfolio vergrößern, während wir weiterhin die Wirtschaftlichkeit von Pilar erfolgreich nachweisen. Wir arbeiten hart daran, unsere Aktionärsstruktur so eng wie möglich zu halten, damit die Leute, die in uns investieren und an uns glauben, Vorteile für sich erzielen können. Wir haben wirklich großartige Aktionäre und die Dinge entwickeln sich phänomenal.

Short-Squeeze = Kursexplosion!?

Vor genau einer Woche wurden die aktuellen Short-Positionen bekannt, die immer am letzten Tag des Monats und am 15. jeden Monats veröffentlicht werden. Als die Aktie am 15. Mai bei $0,96 notierte, gab es 82.616 Aktien, die „short“ waren, d.h. diese Aktien wurden in den Markt verkauft, obwohl der Verkäufer diese Aktien (noch) nicht besitzt, was bedeutet, dass er diese Aktien später wieder bereitstellen muss: Entweder er kauft diese im Markt oder er bekommt Aktien sonstwie gutgeschrieben (z.B. durch die Ausübung von Warrants).

2 Wochen später (letzte Woche Montag, den 31. Mai) stiegen die Short-Positionen sprunghaft auf 384.893 Aktien an, zu welchem Zeitpunkt die Aktie bei $1,30 notierte. Einerseits bedeutet dies, dass in den 14 Tagen zwischen Mitte und Ende Mai mindestens 384.893 Aktien short verkauft wurden bzw. dass am Stichtag (31. Mai) noch 384.893 Aktien short waren. Am 25. Mai erreichte die Aktie $1,50, sodass die Short-Verkäufe entsprechenden Druck auf den Aktienkurs ausgeübt hatten. Andererseits bedeutet dies, dass ein Teil der 384.893 Short-Aktien noch im Markt zurückgekauft werden müssen, was wiederum die Aktie beflügeln sollte.

Es kann also durchaus sein, dass es am Freitag, als die Aktie stark anstieg („nur“ 147,904 gehandelte Aktien), solche Short-Eindeckungen gab und einige Shorter entsprechend Aktien kaufen mussten (um ihre Short-Position „glattzustellen“). Bei großen Short-Positionen kann dies schnell zu einem Short-Squeeze führen (d.h. stark steigende Kurse, weil sich die Shorter mit Aktien eindecken müssen, egal zu welchem Preis). Da bei Tocvan insgesamt nur 28 Mio. Aktien im Umlauf sind, wovon viele in festen Händen sein sollten, kann es hier zu solch starken Kursanstiegen wie am Freitag kommen, wenn Shorter im Markt kaufen müssen.

Insgesamt muss allerdings festgestellt werden, dass Tocvan keine typische Shorter-Aktie ist, weil es eben nur sehr wenige verfügbare Aktien im Markt gibt. Das wirkt sofort sehr abschreckend auf professionelle Shorter, die liquide Aktien bevorzugen, um ihr Risiko zu minimieren. Bei Unternehmen mit mehr als 100 Mio. ausgegebenen Aktien kann es schon öfter mal zu größeren Short-Positionen oder gar zu gezielten Short-Attacken kommen, v.a. wenn die Aktie zuvor stark angestiegen ist.

Tocvan: Übernahmekandidat #1 in Sonoro

Für den Minen- bzw. Beteiligungsgigant Osisko Gold Royalties Ltd. (Marktkapitalisierung: $1,2 Mrd.) waren gute Bohrergebnisse und eine 50.000 t Großprobe ausreichend, um sich bei einem jungen Goldexplorer für $10 Mio. einzukaufen, mit welchem Geld der Minenbau bezahlt wurde (Minenstart in Kürze erwartet). Heute hat dieser einst kleine Goldexplorer Minera Alamos Inc. einen stattlichen Börsenwert von $314 Mio. und gehörte mit >800% Rendite in den letzten 2 Jahren zu den am besten performenden Goldaktien weltweit. Das Santana-Goldprojekt von Minera befindet sich nur 1-2 Autostunden von Tocvans Pilar Grundstück entfernt und soll ebenso schnell wie Santana in Produktion gebracht werden.

Das Pilar Gold-Silberprojekt: Inmitten großer Goldminenprojekte


Tocvans Phase-1-Bohrprogramm (Dezember 2020) erzielte mitunter bessere Bohrergebnisse als der Großteil der Bohrergebnisse von Argonaut Gold Inc. und Minera Alamos Inc.


Vollbild / Das Pilar-Projekt befindet nur 50-80 km von 2 bedeutenden Gold-Silber-Projekten entfernt: Die La Colorada Goldmine von Argonaut Gold Inc. (Börsenbewertung: $977 Mio.) und die Santana Goldmine (Produktionsstart in Kürze) von Minera Alamos Inc. Börsenbewertung: $314 Mio.).


Vollbild / Das Pilar-Projekt befindet sich in der Nähe von Gold-Minen (rot) sowie Gold-Entwicklungs- (orange) und Explorations- (grün) Projekten. Quelle: Mexico Mining Center 


Vollbild / Die Pilar-Grundstückskarte zeigt, dass Tocvan in den letzten Monaten neben der etablierten Main Zone einen 1200 m langen Gold-Silber-Trend an der Erdoberfläche entdeckte, der nun erstmals mit Bohrungen während dem aktuell stattfindenden Phase-2-Programm getestet wird. Somit kann die Bekanntmachung von bedeutenden Neuentdeckungen unmittelbar bevorstehen.

Unternehmensdetails

Tocvan Ventures Corp.
Suite 1150 Iveagh House,
707 – 7th Avenue S.W.
Calgary, Alberta, Kanada T2P 3H6
Telefon: +1 403 668 7855
Email: dwood@tocvan.ca (Derek Wood)
www.tocvan.com

ISIN: CA88900N1050

Aktien im Markt: 28.421.496

Vollbild / Quelle

Kanada Symbol (CSE): TOC
Aktueller Kurs: $1,28 CAD (04.06.2021)
Marktkapitalisierung: $36 Mio. CAD


Vollbild / Chart

Deutschland Symbol / WKN (Tradegate): TV3 / A2PE64
Aktueller Kurs: €0,868 EUR (04.06.2021)
Marktkapitalisierung: €25 Mio. EUR

Report-Übersicht

Report #44: “Tocvan: Erste sehr gute Bohrergebnisse eingetroffen! Abbauwürdige Gold-Lagerstätte um 30 m nach Norden vergrössert“

Report #43: “Was ist Tocvan? „Eine Home-Run-Chance“ sagte CEO Derek Wood im US-Radio kurz bevor ein US-Listing erwartet wird“

Report #42: “Beeindruckendes Tempo bei Tocvan: Während das aktuelle Bohrprogramm noch läuft, sind 44 neue Bohrlöcher und 7 Trenches bereits genehmigt worden“

Report #41: “Tocvan: Die Ruhe vor dem Sturm durch immer mehr stark mineralisierte Bohrlöcher, deshalb spricht der CEO von ‘‘großem Potential‘‘ kurz vor Eintreffen erster Bohrergebnisse“

Report #40: “Tocvan: Die Tiefenbohrungen laufen bereits“

Report #39: “Tocvan legt positive Gewinnungsraten für das Vorzeigeprojekt Pilar vor“

Report #38: “Tocvan: Grandiose News mit Sprengkraft“

Report #37: “Tocvan enthüllt Verhandlungen mit mehreren Firmen über den Abbau einer 50.000 Tonnen Grossprobe“

Report #36: “Tocvan: Riesiges Bohrprogramm mit mindestens 4000 m startet morgen“

Report #35: “Tocvan: Hochgradige Neuentdeckungen mit bis zu 19,9 g⁄t Gold und 735 g⁄t Silber“

Report #34: “Tocvan: Attraktive Nachkauf-Gelegenheit mit Start von mehreren Bohrprogrammen“

Report #33: “Tocvan entdeckt mehrere neue grosse Adersysteme mit beachtlichen Längen und Breiten“

Report #32: “Tocvan: Begeisterung über neu entdeckte Bohrziele für das in Kürze bevorstehende 3000 m grosse Bohrprogramm“

Report #31: “Tocvan: Auf zu neuen Höhen!“

Report #30: “Tocvan: Gold-Silber-Neuentdeckungen beflügeln die Aktie“

Report #29: “Tocvan: Korrektur als Chance nutzen“

Report #28: “Tocvan gelingt der Durchbruch in Mexiko“

Report #27: “Tocvan: Phase-2 wird gezündet“

Report #26: “Tocvans (TOC.C) Step-out-Bohrlöcher beim mexikanischen Grundstück indizieren eine größere Goldzone“

Report #25: “Tocvan-Interview: Extrem happy mit dem erfolgreichen Phase-1-Bohrprogramm“

Report #24: “Beste Bohrergebnisse machen Tocvan zum sofortigen Übernahmekandidaten“

Report #23: “$1,6 Millionen Beteiligung 28% über aktuellem Kurs: Strong Buy!“

Report #22: “Tocvan-Aktie startet gewaltigen Ausbruch“

Report #21: “Bedeutende News von Tocvan noch vor den Bohrergebnissen“

Report #20: “Tocvan beschert Aktionären ein goldenes Weihnachten und ein bombastisches 2021″

Report #19: “Mit politischer Power schneller zum Erfolg: Regierungsberater Donn Lovett verstärkt das Tocvan-Team“

Report #18: “Tocvan: Gold-Bohrprogramm in Kürze fertig, Aktie hebt bereits ab“

Report #17: “Blitzschnell: Tocvan-Aktie startet Ausbruch während schweres Gerät schon geliefert wird“

Report #16: “Startschuss für Tocvan: Auf den Spuren von Minera Alamos (jetzt $298 Mio. Börsenwert)“

Report #15: “Jetzt anschnallen! Gold-Anomalie so gewaltig, dass Tocvan-CEO Hauptredner bei grosser Konferenz in Mexiko ist“

Report #14: “WOW: Tocvan-News konkretisiert riesige Goldfund-Chancen“

Report #13: “TSXV-Analyst sieht Tocvan-Aktie bei mindestens $1,50″

Report #12: “Tocvans (TOC.C) mexikanisches Pilar-Gold-Silber-Projekt rückt stärker in den Fokus“

Report #11: “Tocvan: Gigantischer Rebound nach Shakeout im Goldmarkt beginnt“

Report #10: “Tick-Tock: Tocvan Ventures (TOC.C) arbeitet still und leise während eine faszinierende Gold-Ressource nachgewiesen wird“

Report #9: “Tocvan: Expertengutachten erhöht extrem die Chancen auf tiefgreifende Gold-Pipe-Entdeckung in Mexiko“

Report #8: “Tocvan: Extreme Kursexplosion wird immer wahrscheinlicher dank richtiger Schritte des Managements“

Report #7: “Interview mit Tocvan verdeutlicht die riesigen Chancen für Anleger“

Report #6: “Tocvan: Eine der heissesten Aktien im Goldmarkt“

Report #5: “Interviews mit Tocvan: Hochinteressante Aussagen von Derek Wood“

Report #4: “Gigantische Anomalie in Mexiko entdeckt: Multi-Millionen Unzen Gold-Vorkommen wahrscheinlich!“

Report #3: “Tocvan Resources (TOC.C) erzielt die bisher höchsten Goldproben-Ergebnisse und macht eine neue Entdeckung“

Report #2: “Tocvan treibt sein Pilar Gold-Silber Projekt aggressiv voran“

Report #1: “Der beste Goldexplorer (den ich finden konnte): Das perfekte Goldprojekt und die ideale Aktienstruktur für eine Kurs-Verzehnfachung (mindestens!)“

Kontakt

Rockstone Research
Stephan Bogner (Dipl. Kfm.)
8260 Stein am Rhein, Schweiz
Tel.: +41-44-5862323
info@rockstone-research.com
www.rockstone-research.com

Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF (hier), da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen. Der Autor, Stephan Bogner, hält Aktien von Tocvan Ventures Corp. und wird für die hiesigen Ausführungen und Verbreitung bezahlt. Obwohl der Autor nicht direkt vom Unternehmen beauftragt und bezahlt wird, so findet eine Bezahlung von Dritten statt, sodass insgesamt mehrere Interessenkonflikte vorherrschen. Die hiesigen Ausführungen sollten nicht als Kaufempfehlung oder sonst wie als Handlungsempfehlung gewertet werden. Einstige Profite sind keine Garantie für zukünftige Profite. Es wird empfohlen, dass Sie sich bei Investitionen immer der Hilfe von ausgebildeten und rechtlich eingetragenen Finanzberatern bedienen oder sich entsprechend Ihrem persönlichen Finanzhintergrund individuell beraten lassen. Vor einer Investition ist es empfehlenswert, genau festzulegen, welche Finanzziele Sie verfolgen, diese dann nach Relevanz einzuordnen, um dann festzustellen, welches Risiko Sie bereit sind, einzugehen, sodass alsdann ein vollständiger Finanzplan von einem anerkannten Finanzberater erstellt werden kann. Bitte holen Sie sich vor einer Investition zwingend einen solchen Finanzberater zur Seite und lesen Sie den vollständigen Disclaimer auf der Webseite von Rockstone Research. Die Nutzungsrechte am Titelbild wurden von BLGKV erworben.

++++ Werbung/Anzeige Ende++++

Haftungshinweis/Disclaimer

Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de sind nicht für die als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Texte und Bilder verantwortlich und machen sich den Inhalt der Werbung/Anzeige nicht zu Eigen.

Verantwortlich für den Inhalt der Werbung/Anzeige ist allein der jeweilige benannte Herausgeber der Werbung/Anzeige. Eine inhaltliche Kontrolle der als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Inhalte durch die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de findet nicht statt. Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der gemachten Angaben.

Es handelt sich bei der Werbung/Anzeige um keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der Wertpapiere seitens der Markets Inside Media GmbH. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und – je nach Art des Investments – sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können.
Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle finanzielle Schäden, die durch die in diesem Medium ausgesprochenen Empfehlungen verursacht werden könnten. Die Markets Inside Media GmbH und Ihr Portal Börsennews.de und/oder verbundene Unternehmen, Führungskräfte und/oder Mitarbeiter halten derzeit oder zukünftig Long- oder Shortposition in den in der Anzeige beschriebenen Wertpapieren und/oder Optionen, Futures und andere Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren oder andere Investments, die sich auf von Markets Inside Media und Börsennews.de herausgegebenen Medien beziehen.

Mit der Nutzung der Angebote des Portals Börsennews.de akzeptiert der Nutzer die Nutzungsbedingungen/Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unter www.boersennews.de/service/agb abrufbar sind.


AGB | Impressum | Datenschutz