CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Triebwagen von GE Transportation für den Betrieb von Indian Railways genehmigt

00:07 Uhr 20.09.2018

GE Transportation(NYSE:GE) hat heute auf der InnoTrans 2018bekanntgegeben, dass Indian Railways seine Zulassung des Diesel-Elektro-Lokomotiven-Prototyps der Evolution-Serie von GE mit 4.500 PS bestätigt hat. Dieser entscheidende Meilenstein wurde nach dem erfolgreichen Abschluss strenger Tests auf den Strecken von Indian Railways nach der Übergabe der Lokomotive im Februar 2018 erreicht.

  • Indian Railways hat die Diesel-Elektro-Triebwagen von GE Transportation nach intensiven Tests und Prüfungen offiziell für den Betrieb genehmigt.
  • Mit den Triebwagen sollen die Eisenbahn-Infrastruktur Indiens aktualisiert und die wachsende Wirtschaft des Landes unterstützt werden.
  • Das Werk von GE Transportation in Marhowra, Indien, wird die Produktion im vierten Quartal aufnehmen

"Die Zulassung dieser Lokomotiven ist Zeugnis der umfangreichen Kenntnisse des Ingenieurwesens und des Verständnisses der Anforderungen der Kunden von GE", sagte Nalin Jain, Präsident und CEO-APAC von GE Transportation. "Dies bedeutet einen bedeutenden Schritt hin zur Erfüllung unseres Vertrags mit Indian Railways. Gemeinsam werden wir zur Modernisierung der Flotte von Indian Railways beitragen, die Eisenbahn-Infrastruktur Indiens erheblich modernisieren und entscheidenden Support für die wachsende indische Wirtschaft liefern."

Als Standardpraxis folgte die Zulassung der 4500hp-Lokomotiven auf die monatelange Überprüfung entscheidender Designaspekte, die Dokumentation und eine gründliche Überprüfung anhand verschiedener Parameter in den USA und in Indien. Mit den Lokomotiven wurden ferner zusätzliche Prüfungen durchgeführt, darunter Oszillationsprüfungen und Bewertungs- und Leistungstests.

Die neuen Loks verfügen über einen Motor der Evolution-Serie und ein elektronisches Kraftstoffeinspritzsystem für verbesserte Kraftstoffeffizienz. Ferner erfüllen sie die internationale Emissionsnorm UIC1. Die individuelle AC-Antriebstechnologie zur Achssteuerung wird die Zugkapazitäten erhöhen und die Lebenszykluskosten senken. Die Loks sind zudem für digitale, prädiktive Analysen ausgelegt, um die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit zu erhöhen.

Die Loks sind Teil eines 2,5 Milliarden US- Dollar schweren Vertrages, der im Jahr 2015 zur Unterstützung von IndiensRegierungsprogramm für eine öffentlich-private Partnerschaft "Make in India"unterzeichnet wurde. Der Vertrag umfasste eine Bestellung von 1.000 Lokomotiven und die Einrichtung einer neuen Fabrik von GE Transportation, sowie Wartungshallen in Indien.

Das Projekt läuft nach Plan und hat mehrere entscheidende Meilensteine erreicht. Aktuell gibt es in Indien 45 Lokomotiven, die zur Inspektion und für die Zulassung durch Indian Railways bereitstehen. Die hochmoderne Roza-Wartungshalle von GE im Bundesstaat Uttar Pradesh, Indien, ist betriebsbereit, und der Bau der Fabrik in Marhowra, Bihar, befindet sich in der fortgeschrittenen Phase kurz vor der Fertigstellung. Der Betrieb wird im vierten Quartal beginnen. Sobald sie voll betriebsfähig sind, werden die in Marhowra gemäß dem Vertrag gebauten Lokomotiven zu 70 Prozent lokalisierte Inhalte haben.

Sowohl Marhowra als auch Roza werden bei Indian Railways neue Standards für die Herstellung, Wartung und Kontrolle von Dieselloks setzen und für die Schaffung von Arbeitsplätzen und die Entwicklung von Kompetenzen überall in der Region sorgen.

"Wir teilen die Vision der Regierung Indiens zur Modernisierung unter dem Motto ?Make in India?", sagte Jain. "Gemeinsam machen wir enorme Fortschritte im Rahmen dieser diese Vision und investieren weiterhin in die Region."

Besuchen Sie die Webseite GE Transportation InnoTrans 2018und erfahren Sie mehr über die Bekanntmachungen, Demonstrationen und Vorführungen dieser Woche. Der Stand von GE Transportation befindet sich in Halle 3.2 an Stand 401.

Über GE Transportation

Bei GE Transportationbewegen und verbessern wir die Welt. Wir sind ein weltweit führendes Technologieunternehmen und Lieferant von Geräten, Dienstleistungen und digitalen Lösungen für die Eisenbahn-, Bergbau-, Schifffahrts-, stationäre Energie- und die Bohrindustrie. Unsere Innovationen helfen Kunden, Güter und Dienstleistungen schneller und kostengünstiger unter Verwendung unserer modernen Fertigungstechniken und verbundenen Maschinen bereitzustellen. GE Transportation hat seinen Hauptsitz in Chicago und beschäftigt weltweit rund 9.000 Mitarbeiter.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20180919005862/de/

Deia Campanelli
GE Transportation
(773) 297-0482
deia.campanelli@ge.com




In dem Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
GENERAL ELECTRIC Aktie US3696041033 12,56 $ 1,45%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Die CSU hat bei der Wahl am Sonntag einen herben Rückschlag erlitten. Finden Sie, dass Horst Seehofer und Markus Söder dafür die Konsequenzen tragen sollten?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!