Die TUI-Aktie (WKN: TUAG00) mag zwar mit Blick auf den Aktienkurs ein wenig feststecken. Die Notierung des Aktienkurses des Reisekonzerns liegt seit März rund um die Marke von 5 Euro je Aktie, wobei es natürlich das eine oder andere Auf und Ab gegeben hat. Trotzdem: Ein solches Preismaß ist inzwischen wieder deutlich fester.

Operative Gründe, die wir dafür anführen können, sind natürlich vorhanden. So befindet sich die TUI-Aktie inzwischen in einem Sommer-Turnaround. Mit sinkenden Fallzahlen und dem warmen Wetter vor der Nase ist das Reisen plötzlich viel attraktiver. Viele Regionen haben außerdem ihre Pforten geöffnet, um Reisewillige zu begrüßen.

Aber der Sommer-Turnaround der TUI-Aktie könnte jetzt in eine weitere Runde gehen. Riskieren wir daher einen Blick auf weitere relevante Neuigkeiten, die Foolishe Investoren oder Interessierte jetzt kennen sollten.

TUI-Aktie: Fortsetzung des Sommer-Turnarounds

Wie wir jetzt im Kontext der Reisebranche feststellen können, dürfte es potenzielle Erleichterungen geben. So hat sich das EU-Parlament beispielsweise auf ein COVID-19-Zertifikat geeinigt. Mithilfe eines solchen Zertifikats soll unter anderem das Reisen erleichtert und ein einheitliches Verfahren geregelt werden. Jetzt benötigt das besagte Dokument allerdings noch die Zustimmung der Mitgliedsstaaten.

Auch ein digitaler Impfpass, der zuletzt für den Juni angekündigt gewesen ist, könnte der TUI-Aktie den Sommer-Turnaround vereinfachen. Gerade jetzt ist es natürlich wichtig, die Prozesse zu vereinfachen, um Reisewillige nicht weiter mit bürokratischen Hindernissen auf eine Geduldsprobe zu stellen. Die Marktbedingungen scheinen sich daher noch weiter zu verbessern.

Allerdings ist das nicht alles für die TUI-Aktie und die Reisebranche: Neben diesen Vereinfachungsschritten ist es zuletzt beispielsweise noch Marokko gewesen, das seine Pforten für Reisende öffnet. Damit dürfte es eine weitere Urlaubsregion geben, die für Verbraucher interessant ist. Der Sommerurlaub kann entsprechend für viele kommen. Beziehungsweise die heiße Phase läuft für die Reisephase inzwischen schon.

Spannende Neuigkeiten!

Für die TUI-Aktie sind das natürlich überaus interessante Neuigkeiten. Mehr Reiseziele, ein höheres Angebot und eine entsprechende Nachfrage in einer ruhigeren Pandemiezeit spült Geld in die Kassen. Das wiederum ist wichtig, um die bilanziell angespannte Lage zu lösen. Wobei es zuletzt auch das Herauslösen und Verkaufen von Beteiligungen gegeben hat, um dieses Ziel zu verwirklichen. Ein operativer Turnaround ist natürlich noch mal ein anderes Spektrum.

Ein heißer Sommer im Reisemarkt dürfte dabei natürlich nicht alle Baustellen kitten können. Allerdings: Es ist ein starker, besserer Anfang für die Reisebranche und die TUI-Aktie, der zugegebenermaßen jetzt augenscheinlich ein besserer Zeitraum bevorsteht. Eine Perspektive, die Investoren und dem Unternehmen gefallen könnte. Trotzdem gilt es natürlich, Chancen und Risiken gründlich zu bewerten und nicht nur auf den Sommer-Turnaround zu achten.

Der Artikel TUI-Aktie: Im Sommer-Turnaround! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen