Bei den Aktien von TUI (WKN: TUAG00), der Lufthansa (WKN: 823212) und einigen weiteren lief es zuletzt wieder ein wenig besser. Insbesondere rund um Ostern scheint es einen bedeutenden Anstieg im Reiseverkehr zu geben. Die Balearen und vor allem Mallorca sind ein beliebtes Reiseziel, das derzeit operativ genutzt werden kann.

Trotzdem gibt es Bedenken, was das Reisen angeht. Sowie einen nachhaltigen Turnaround beim Thema COVID-19. Wir befinden uns offensichtlich in einer dritten Welle, zudem existieren einige ansteckendere Mutationen. Das könnte eine weitere Belastung für TUI, die Lufthansa und alle anderen Reise-Akteure darstellen.

Möglicherweise führt der Reiseverkehr zum jetzigen Zeitpunkt sogar dazu, dass der Sommer mit Fragezeichen versehen werden muss. Zumindest, wenn die jetzigen, zugegebenermaßen noch eher verhaltenen Entwicklungen weiter zunehmen. Lass uns das im Folgenden einmal etwas kontextuieren.

TUI, Lufthansa & Co.: Sommer in Gefahr?

Eines sollten wir an dieser Stelle vielleicht klarstellen: Nein, der Sommer ist nicht in Gefahr. Zumindest nicht mehr als noch vor einigen Wochen oder ein, zwei Monaten, als das Reisegeschäft an Fahrt aufgenommen hat. Allerdings führt der Reiseverkehr dazu, dass einige Werte insbesondere in den touristischen Hochburgen ansteigen.

Auf Mallorca hat sich die Sieben-Tages-Inzidenz beispielsweise von einem Wert von unter 20 auf momentan 37 fast verdoppelt. Weiterhin ein bequemes Maß, keine Frage. Allerdings handelt es sich doch um einen deutlich erkennbaren Anstieg, der mit dem Tourismus zusammenhängen könnte. Auch deshalb gibt es weitere Einschränkungen auf der Balearen-Insel. So beispielsweise, dass die Sperrstunde ausgedehnt wird und Restaurants und Cafes kürzer öffnen dürfen.

Diese Befürchtungen scheinen teilweise auch andere regionale Vertreter zu haben. Die mallorquinische Regionalregierung sieht augenscheinlich den frühen Tourismus ebenfalls kritisch. Es gelte, sich auf die Sommer-Saison zu konzentrieren. Auch deshalb sind jetzt die Maßnahmen verschärft worden. Ja, sogar von einem Sonnenbade-Verbot ohne Mundschutz ist hier und da die Rede. Das zeigt: Das frühe Reisen mag zwar ein operativer Turnaround für TUI und Lufthansa implizieren, ist jedoch nicht ganz risikolos.

Es bleibt gemischt …

Die Gesamtlage für TUI, Lufthansa und weitere Reisevertreter ist und bleibt für mich daher durchwachsen. Das Öffnen einiger Ziele sorgt zwar für Raum zum Durchatmen. Ist jedoch gleichzeitig auch ein Risiko in Anbetracht des Infektionsgeschehens bei COVID-19.

Natürlich ist der Sommer zum jetzigen Zeitpunkt nicht in Gefahr. Trotzdem scheint das Reisen mit Blick auf die Inzidenzen doch ein Risiko zu sein. Das sieht augenscheinlich auch die mallorquinische Regierung so, die bereits geäußert hat, dass die Konzentration auf dem Sommer liege. Vielleicht sollte mit Blick auf ein größeres Geschäft auch bei den Unternehmen etwas mehr priorisiert werden.

The post TUI, Lufthansa & Co.: Wird auf Mallorca jetzt die Sommer-Saison riskiert? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen