Unsere drei heutigen Protagonisten TUI, Zalando und TeamViewer durchlaufen derzeit eminent wichtige Phasen. Die aktuellen Konstellationen sind nicht ohne Risiken. Bleiben wir zunächst bei der Aktie des Softwareunternehmens TeamViewer.

TeamViewer – Wichtige Unterstützung im Visier

In unserer letzten Kommentierung zu TeamViewer (WKN: A2YN90  ISIN: DE000A2YN900  Ticker-Symbol: TMV) am 22.03. thematisierten wir die damalige Ankündigung des Unternehmens, dass man ab der Saison 2021 / 2022 (für 5 Jahre) Haupttrikotsponsor des Premier-League-Klubs Manchester United sein wird.

Teamviewer

Die Nachricht schlug hohe Wellen und der Markt bildete sich hierzu rasch eine Meinung – die Aktie von TeamViewer wurde ob des kostspieligen Engagements auf Talfahrt geschickt. Die Aktie ist aus charttechnischer Sicht angeschlagen. Der Verlust der Unterstützung von 40 Euro wiegt schwer. TeamViewer musste sich zuletzt auch Angriffen auf die nächste wichtige Unterstützung bei 35,0 / 32,5 Euro erwehren. Bislang konnte die Aktie die Zone verteidigen, aber das Unvermögen TeamViewers, eine nachhaltige Erholung auf die Beine zu stellen, mahnt zur Vorsicht. Ein erster wichtiger Schritt wäre die Rückeroberung der Zone um 38 Euro. Nachhaltige Entspannung ist erst zu erwarten, sollte es für TeamViewer signifikant über die 40er Marke gehen.

Zalando – Aktie ambivalent

Auch Zalando (WKN: ZAL111  ISIN: DE000ZAL1111  Ticker-Symbol: ZAL) hatte in den letzten Tagen (und Wochen) zu kämpfen.

Zalando

Das Chartbild von Zalando wird gegenwärtig von zwei Chartmarken dominiert. Auf der Oberseite ist es der Bereich von 90 Euro, der überwunden werden muss, um die Aufwärtsbewegung zu reaktivieren. Auf der Unterseite ist Obacht geboten, sollte es für Zalando unter die 80 Euro gehen. Neben einer wichtigen Horizontalunterstützung verläuft in diesem Bereich auch die 200-Tage-Linie. In diesem Fall würde eine Ausdehnung der Korrektur auf 70 Euro drohen.

TUI – Spitz auf Knopf

In den letzten Monaten installierte die TUI-Aktie (WKN: TUAG00  ISIN: DE000TUAG000  Ticker-Symbol: TUI1) eine volatile Aufwärtsbewegung. Dynamische Anstiege wechselten mit dynamischen Korrekturphasen. Und in einer solchen steckt TUI auch gegenwärtig.

Tui

Der Kursverlauf von TUI ist ein Spiegelbild der aktuellen Pandemielage. Positive Nachrichten schlagen hierbei genauso auf den Kurs durch, wie negative. Zuletzt ging es für die Aktie eine Etage tiefer. Nach dem Verlust der 5 Euro fand sich TUI rasch im wichtigen Kursbereich von 4,5 / 4,0 Euro wieder. Aktuell steht zudem der Aufwärtstrend zur Disposition. Sollte es darunter gehen, könnte der Bereich um 3,5 Euro noch einmal in den Fokus rücken.

Andere Leser interessierten sich auch für:

BASF – Spannende Zukunftspläne

Aktuelle Blogs

Curevac – Verzögerungen bei der Impfstoffentwicklung und –zulassung

Turnaround im Schlaf?

Haftungsausschluss/Disclaimer

Die hier angebotenen Artikel dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und – je nach Art des Investments – sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Boersennews.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss. Boersennews.de hat bis zur Veröffentlichung der Artikel keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand der Artikel. Die Veröffentlichungen erfolgen durch externe Autoren bzw. Datenlieferanten. Infolgedessen können die Inhalte der Artikel auch nicht von Anlageinteressen von Boersennews.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein.