BERLIN (dpa-AFX) - Die ZDF-Krimireihe "Solo für Weiss" hat am Montagabend das meiste Primetime-Publikum angezogen. Die Episode "Schlaflos" mit Anna Maria Mühe und Jan Krauter wollten ab 20.15 Uhr 4,18 Millionen (16,5 Prozent) sehen. RTL kam mit Günther Jauchs Quiz "Wer wird Millionär?" auf 3,17 Millionen (13,9 Prozent). Das Erste übertrug ab 20.45 Uhr das Erstrundenspiel im DFB-Pokal von Eintracht Frankfurt gegen den 1. FC Magdeburg (4:0) und erreichte damit 3,16 Millionen (13,2 Prozent). Recht stark schlug sich auch ZDFneo, wo der britische Krimi "Inspector Barnaby: Nass und tot" mit John Nettles und John Hopkins lief: 1,74 Millionen (6,9 Prozent) guckten zu.

Sat.1 strahlte die Spielshow "Mein Mann kann" mit Daniel Boschmann aus - 1,42 Millionen (5,9 Prozent) waren am Bildschirm dabei. Die Vox-Dokusoap "Goodbye Deutschland! Viva Mallorca am Ballermann!" lockte 870 000 Leute (3,8 Prozent) an. Mit der amerikanischen Krankenhausserie "Grey's Anatomy" auf ProSieben verbrachten 750 000 Menschen (3,0 Prozent) den Abend. Die Doku "Bella Italia - Camping auf Deutsch" auf RTLzwei hatte 710 000 Zuschauer (2,9 Prozent)./bok/DP/men