u-blox AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
u-blox AG: u-blox veröffentlicht Halbjahresergebnisse 2022

19.08.2022 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


u-blox verzeichnete im ersten Halbjahr 2022 ein Umsatzwachstum von 52.7%, einen Anstieg des bereinigten EBITDA um 166.5%, einen starken Auftragseingang und verfügt über eine erweiterte Kundenbasis.  

Die Prognose für das Geschäftsjahr 2022 wird erhöht auf ein Umsatzwachstum zwischen 46% bis 54% und eine adjustierte EBITDA-Marge von 22-25%. 


Thalwil, Schweiz – 19. August 2022 – u-blox (SIX: UBXN), ein weltweit führender Anbieter von drahtlosen Kommunikations- und Posi­tionierungstechnologien, gibt heute die Finanzergebnisse für das erste Halbjahr 2022 (1H 2022) bekannt.

Die Ergebnisse im ersten Halbjahr 2022 stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich an. Das Unter­nehmen verzeichnete einen Rekordumsatz, einen erheblich verbesserten Bruttogewinn und einen soliden Cash Flow. Die Beschleunigung der Marktnachfrage in allen Regionen und Anwendungssektoren sowie der starke Hochlauf vieler neuer Kundenprojekte führten zu einem anhaltend hohen Auftragseingang. Diese Ent­wicklung ist das Ergebnis neuer Produkteinführungen in den letzten Jahren und einer verbesserten Lösungs­kompetenz. Dank gut gemanagter Herausforderungen in der Lieferkette war u-blox in der Lage, die Aus­lieferungen an Kunden zu verbessern und verzeichnete daher einen starken Umsatzeingang von CHF 294.4 Mio., ein Anstieg von 52.7% gegenüber dem ersten Halbjahr 2021. Darüber hinaus führten im Berichts­zeitraum vorteilhafte Änderungen im Produktmix und realisierte Preiserhöhungen zu einer verbesserten bereinigten Bruttomarge von 48.9% (plus 220 Basispunkte). Der Free Cashflow betrug CHF 6.6 Mio., ein­schliesslich einer Erhöhung des Nettoumlaufvermögens um CHF 51.0 Mio.

Finanzielle Kennzahlen 1H 2022
(Alle Vergleiche beziehen sich auf den Vorjahreszeitraum, sofern nicht anders angegeben)
  • Nettoumsatz von CHF 294.4 Mio. gegenüber CHF 192.7 Mio., ein Anstieg von 52.7% (zu kon­stanten Wechselkursen +49.9%
  • Bruttogewinn (bereinigt) von CHF 143.8 Mio. im Vergleich zu CHF 89.9 Mio., ein Anstieg von 59.9%, und entsprechend einer bereinigten Bruttomarge von 48.9% gegenüber 46.7%, ein Plus von 220 Basispunkten
  • EBITDA (bereinigt) von CHF 76.6 Mio., verglichen mit CHF 28.7 Mio., entsprechend einer adjustier­ten EBITDA-Marge von 26.0%
  • EBIT (bereinigt) von CHF 57.4 Mio. im Vergleich zu CHF 10.5 Mio., was einer bereinigten EBIT-Marge von 19.5% entspricht
  • Reingewinn (bereinigt) von CHF 48.7 Mio. gegenüber CHF 6.3 Mio.
  • Operativer Cash-Flow von CHF 30.4 Mio. gegenüber CHF 43.0 Mio.
  • Free Cash-Flow von CHF 6.6 Mio. im Vergleich zu CHF 27.7 Mio.
  • Liquide Mittel von CHF 89.3 Mio. per 30. Juni 2022 gegenüber CHF 83.7 Mio. 31. Dezember 2021
Seit Anfang 2022 hat das Unternehmen zahlreiche Produkteinführungen und Partnerschaften bekannt gege­ben, die die Lösungskompetenzen über die gesamte Plattform hinweg stark verbessert haben.

Produkt-Einführungen:
  • IoT-Zertifikatsmanager: Ein neuer Sicherheitsservice, der die Gerätezertifikate in einem voll­auto­matischen Modus kontinuierlich erneuert. Zusammen mit dem bestehenden Zero-Touch-Pro­vi­sion­ing-Service von u-blox ermöglicht er eine sofortige Ankopplung an IoT-Cloud-Plattformen mit voll­ständiger Kontrolle während der Einsatzdauer der Gerätezertifikate. Diese sind konfiguriert für IoT-Geräte, welche in führende IoT-Cloud-Plattformen wie AWS IoT Core, Azure IoT Hub und DPS-Services integriert sind.
  • u-blox ANT-B10 Antennenplatine für Bluetooth: Die für die Integration in kommerzielle End­produkte konzipierte Platine ermöglicht eine hochpräzise Indoor-Positionierung mit geringem Stromverbrauch und beschleunigt die Evaluierung, Prüfung und Kommerzialisierung von Blue­tooth-Peil- und Innenraum-Positionierungslösungen.
  • MAYA-W2 Trio-Radio-Modul: Das Modul unterstützt Wi-Fi 6, Bluetooth® Low Energy (LE) 5.2 und IEEE 802.15.4 (Thread und Zigbee) in einem kompakten Formfaktor und bringt die Wi-Fi-6-Tech­nologie in den Massenmarkt für Industrie- und Konsumgüteranwendungen in den Bereichen Indust­rieautomation, intelligente Gebäude- und Energieverwaltung, Gesundheitswesen, Smart Home und viele andere Anwendungen.
  • MIA-M10: Die bisher kleinste GNSS-Modulserie (Global Navigation Satellite System). Das MIA-M10 basiert auf der GNSS-Plattform M10 von u-blox mit extrem niedrigem Stromverbrauch und bietet die energieeffizienteste Lösung für batteriebetriebene kompakte Geräte zur Verfolgung von Objek­ten. Das Modul zielt auf einen wachsenden Markt für Personen-, Haustier- und Vieh-Tracker sowie für industrielle Sensoren und Konsumgüter.
  • Zwei zelluläre LTE Cat 1 Module: Das u-blox LARA-R6, das kleinste LTE Cat 1 Modul mit globaler Abdeckung auf dem Markt, und das u-blox LENA-R8-Modul, das einen GNSS-Empfänger auf Basis der u-blox M10 Plattform enthält. Zusammen umfassen die Module fünf zertifizierte globale, multi­regionale und regionale Produktvarianten, die die Logistik für Produkt­entwickler vereinfachen und die Designflexibilität erhöhen.
Partnerschaften:
  • Universal Douglas Lighting Americas, ein führender Hersteller von skalierbaren Beleuchtungs­lösungen: Partnerschaft zur Entwicklung einer neuen Bluetooth-Mesh-Plattform mit offenem Standard. Die daraus resultierende SIGMesh-Plattform wird auf dem Bluetooth-Low-Energy-Modul NINA-B406 von u-blox basieren und Anwendungsfälle in der Gebäudeautomation, einschliesslich intelligenter Beleuchtung, Zugangskontrolle und Energiemanagement, unterstützen.
  • Exsurgo, ein Unternehmen, das technologiebasierte neurologische Behandlungen entwickelt: Partnerschaft zum Angebot des Axon-Headsets von Exsurgo für die Behandlung chronischer Schmerzen, das auf einem Bluetooth-5-System-in-Package (SIP) von u-blox ANNA-B112 läuft, das auch für die drahtlose Kommunikation verwendet wird. Das Headset ist Teil einer klinischen Studie mit 116 Personen, die Sicherheit und Wirksamkeit nachweisen soll. Exsurgo plant, das Gerät vor Jahresende 2022 in Grossserie zu produzieren, um die Märkte in den USA, Gross­britannien und der Europäischen Union zu bedienen.
  • Fitogether, ein in Südkorea ansässiger Entwickler der tragbaren Sport-Ortungslösung OHCOACH: Die Partnerschaft bietet mehr als 350 Fussballvereinen in 44 Ländern die höchste Positionierungs­genauigkeit unter den GNSS-Produkten in der Branche. Ein Qualitätstestbericht über diese Produkte wurde bereits von der FIFA, dem internationalen Fussballverband durchgeführt.
  • Geespace, der weltweit führende Anbieter von AICT (Aerospace Information and Communications) Infrastruktur- und Anwendungslösungen: Absichtserklärung zur gegenseitigen Ausweitung der Datendienste für Hochpräzisionsanwendungen auf den US-amerikanischen, europäischen und chinesischen Markt, vor allem im Automobilsektor.
Finanzbericht
Im ersten Halbjahr 2022 erzielte u-blox einen Nettoumsatz von CHF 294.4 Mio., einen EBIT (bereinigt) von CHF 57.4 Mio. und einen EBITDA (bereinigt) von CHF 76.6 Mio. Die Umsätze in allen Regionen waren im ersten Halbjahr 2022 höher als im Vorjahreszeitraum, was eine starke und breit abgestützte Expansion der Gesamt­nachfrage widerspiegelt. Der stärkere USD/CHF-Wechselkurs hatte einen positiven Einfluss auf das Umsatzwachstum von 2.8%.

Im ersten Halbjahr 2022 stiegen die Umsätze in allen Regionen und Geschäftssegmenten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich an, trotz Einschränkungen in der Lieferkette. Im Einzelnen:

Umsatz nach Regionen
  • AMEC: Der Umsatz im 1. Halbjahr 2022 stieg von CHF 59.9 Mio. im 1. Halbjahr 2021 auf CHF 96.3 Mio. (+60,8%), was auf eine höhere Nachfrage im Gesundheitswesen und in der Industrie­automation zurückzuführen ist. Auch die Automobilanwendungen legten stark zu.
  • EMEA: Der Umsatz im 1. Halbjahr 2022 stieg auf CHF 83.6 Mio. (+41.8%) gegenüber CHF 59.0 Mio. im 1. Halbjahr 2021, vor allem dank der gestiegenen Nachfrage nach industriellen Automatisie­rungslösungen und einer lebhaften Nachfrage im Automobilbereich.
  • APAC: Der Umsatz im ersten Halbjahr 2022 belief sich auf CHF 114.5 Mio. (+54.9%), verglichen mit CHF 73.9 Mio. im ersten Halbjahr 2021, angetrieben durch ein starkes Wachstum in den Bereichen Gesundheitswesen, Netzwerke und Automobilanwendungen. Das Geschäft in China stagnierte auf­grund von Lieferengpässen und COVID-Auswirkungen.
 
Umsatz nach Segmenten
  • Positionierung und drahtlose Produkte: Der Umsatz mit Chips und Modulen für Positio­nierung und drahtlose Konnektivität, die in Industrie-, Automobil- und Konsum­güteranwendungen eingesetzt werden, betrug im ersten Halbjahr 2022 CHF 293.9 Mio., verglichen mit CHF 192.7 Mio. im ersten Halbjahr 2021.
  • Drahtlose Dienstleistungen: Die Umsatzerlöse für drahtlose Kommunikationstechnologien in Form von Datendiensten, Referenzdesigns und Software stiegen im ersten Halbjahr 2021 auf CHF 21.5 Mio. gegenüber CHF 17.5 Mio. im Vorjahreszeitraum (einschliesslich gruppeninterner Umsätze).
Im ersten Halbjahr 2022 baute u-blox ihren Kundenstamm weiter aus und betreute per 30. Juni  2022 welt­weit mehr als 14'500 Kunden (12'200 Ende 2021). Im ersten Halbjahr 2022 erwirtschaftete u-blox rund 80% des Gesamtumsatzes mit 65 Kunden, wobei der grösste Kunde weniger als 4.0% des Gesamtumsatzes aus­macht.

Der bereinigte Bruttogewinn stieg im Berichtszeitraum um 59.9% von CHF 89.9 Mio. auf CHF 143.8 Mio., was zu einer höheren bereinigten Bruttogewinnmarge von 48.9% führte (1H  2021: 46.7%). Die Brutto­marge profitierte von vorteilhaften Änderungen im Produktmix und realisierten Preiserhöhungen.

Der bereinigte Betriebsaufwand, der die Ausgaben für Forschung und Entwicklung (F&E), Vertrieb und Marke­ting sowie allgemeine und Verwaltungsausgaben umfasst, belief sich im ersten Halbjahr 2022 auf ins­gesamt CHF 87.1 Mio., verglichen mit CHF 80.5 Mio. Bezogen auf den Umsatz lag der Betriebsaufwand bei 29.6 % des Gesamtumsatzes, im Vergleich zu 41.8 % im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Die F&E-Aufwendungen (bereinigt) blieben im ersten Halbjahr 2022 mit CHF 52.6 Mio. stabil, verglichen mit CHF 52.3 Mio. Trotz einer Erhöhung des Personalbestands profitierte die F&E-Kostenquote von einem schwachen EUR/CHF-Wechselkurs. Im Verhältnis zum Umsatz sanken die F&E-Aufwendungen auf 17.9% (1H 2021: 27.1%). 

Die Vertriebs- und Marketingkosten (bereinigt) stiegen im ersten Halbjahr 2022 auf CHF 21.6 Mio. (1H 2021: CHF 18.1 Mio.), was auf die bessere Marge, welche zu höheren Abgrenzungen für Personalboni führte, und auf den gestiegenen Personalbestand zurückzuführen ist. Dennoch sanken die (bereinigten) Vertriebs- und Marketingkosten im Verhältnis zum Umsatz im ersten Halbjahr 2022 von 9.4% auf 7.3%.

Der Finanzaufwand von CHF 0.8 Mio. (1H 2021: CHF 6.6 Mio.) bestand hauptsächlich aus Zins­zahlungen für die ausstehende Anleihe. Nicht realisierte Fremdwährungsgewinne gegen USD führten zu einem Finanz­ertrag von CHF 3.1 Mio. (1H 2021: CHF 5.1 Mio.). Nach dem Erwerb von 100% der Anteile an der Sapcorda GmbH reduzierte sich der Anteil am Verlust der nach der Kapital­zurechnungs­methode bilanzierten Beteili­gungen nach Steuern auf CHF 0.1 Mio. (1H 2022: CHF 1.5 Mio.).

Der Reingewinn (bereinigt) vor Minderheitsanteilen von CHF 48.7 Mio. stieg deutlich an, verglichen mit CHF 6.3 Mio. im Vorjahr. Der verwässerte Gewinn pro Aktie (bereinigt) stieg im ersten Halbjahr 2022 entspre­chend auf CHF 7.00 je Aktie, verglichen mit CHF 0.89 je Aktie im ersten Halbjahr 2021.

Nettomittelzufluss aus betrieblicher Tätigkeit
Der Mittelzufluss aus betrieblicher Tätigkeit belief sich im ersten Halbjahr 2022 auf CHF 30.4 Mio., verglichen mit CHF 43.0 Mio. im Vorjahreszeitraum, was auf höhere Investitionen in das Nettoumlaufvermögen zufolge starkem Umsatzanstieg und Lageraufbau zurück­zuführen ist.

Investitionstätigkeit
Die Investitionen in Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte beliefen sich im ersten Halbjahr 2022 auf insgesamt CHF 24.4 Mio., verglichen mit CHF 17.4 Mio. Der Free Cash-Flow (vor Akquisitionen) belief sich auf CHF 6.6 Mio., verglichen mit CHF 25.8 Mio. im ersten Halbjahr 2021.

Finanzielle Lage
Per 30. Juni 2022 verfügte u-blox über eine solide Bilanz mit einer erhöhten Eigenkapitalquote von 63.1% (31. Dezember 2021: 59.9%). Die liquiden Mittel und marktgängigen Wertpapiere beliefen sich zum 30. Juni 2022 auf CHF 89.3 Mio., verglichen mit CHF 83.7 Mio. per 31. Dezember 2021.

Kommentar der Geschäftsleitung
Thomas Seiler, Chief Executive Officer von u-blox, kommentiert: "Trotz des anhaltend schwierigen Umfelds ist die Nachfrage nach und das Interesse an unseren Produkten in allen Märkten und Geschäftssegmenten stark geblieben. So konnten wir unsere Umsätze und Gewinne im Vergleich zum ersten und zweiten Halbjahr 2021 deutlich steigern, mit Rekordwerten bei Umsatz und Rentabilität.

In der ersten Jahreshälfte 2022 verzeichneten wir eine starke Nachfrage und höhere Auftragseingänge in allen Märkten: Industrie (insbesondere im Bereich Konnektivität), Automotive und Konsumgüter. Die Auf­tragsabwicklung ist immer noch etwas durch Lieferengpässe beeinträchtigt, aber wir konnten die Situation verbessern. Die Einführung neu gestalteter Produkte in Verbindung mit der Umgestaltung bestehender Produkte bot uns zahlreiche Lösungen, um spezifische Engpässe zu bewältigen. Wir haben uns auch darauf konzentriert, mit mehreren Lieferanten und Subunternehmern zu verhandeln, um akzeptable Liefertermine für unsere Kunden zu erreichen. Infolgedessen war die Fakturierung aussergewöhnlich gut. Der Auftrags­bestand per Ende Juni 2022 hat sich im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt. Darüber hinaus hat sich aufgrund der von uns ein­geleiteten Massnahmen zur Anpassung der Verkaufspreise unsere operative Hebelwirkung verbessert, so dass wir nun eine Verbesserung der Gewinnmargen verzeich­nen. So stieg der bereinigte Gewinn pro Aktie im Berichtszeitraum auf CHF 7.00 CHF pro Aktie."

"Wir haben die Herausforderungen in der Lieferkette, mit denen wir seit Beginn der Pandemie konfrontiert waren, dank unserer stark diversifizierten Lieferantenbasis gut gemeistert. Die Nachfrage bleibt dank unserer grossen geografischen Kundenpräsenz und dem starken Interesse an unseren neuen und bestehen­den Produkten und Lösungen robust, was zu einem anhaltend starken Auftragseingang führt. Obwohl wir auf absehbare Zeit davon ausgehen, dass Störungen in der globalen Versorgungskette weiterhin alle Unter­nehmen auf der ganzen Welt beeinträchtigen, und unsere Fähigkeit, Komponenten von unseren Zulieferern zu beziehen, behindern werden, ist es uns recht gut gelungen, das Komponentenangebot mit der Produkt­nachfrage unserer Kunden in Einklang zu bringen und ihre Bestellungen so schnell wie möglich zu erfüllen. Dies ist das Ergebnis mehrerer radikaler Massnahmen, die wir ergriffen haben, um den niedrigen Lager­beständen unserer Kunden zu begegnen, einschliesslich der Umstellung unseres Betriebsmodells von einem bestands­basierten auf ein verfügbarkeitsgesteuertes System."

Ausblick
Herr Seiler schloss: "Wir sind gut positioniert sind, um unseren Kunden weiterhin wertschöpfende inno­va­tive Produkte und Lösungen zu bieten, die höhere Umsätze generieren werden. Unsere Aus­sichten für den Rest des Jahres bleiben aufgrund unseres rekordhohen Auftragsbestands solide. So erwarten wir für das Geschäftsjahr 2022 eine Beschleunigung des Umsatzwachstums auf 46% bis 54% im Vergleich zum Geschäftsjahr 2021 und eine weitere Verbesserung unserer Rentabilität.

Obwohl wir glauben, dass u-blox gut positioniert ist, den Umsatz weiter zu steigern und die Rentabilität zu verbessern, könnten die globale Marktvolatilität, die sich weiterhin auf die Unternehmen weltweit auswirkt, und die Nachwirkungen der COVID-19 Epidemie unsere Lieferkette und die Marktnachfrage beein­trächtigen. Wir gehen jedoch davon aus, dass diese Auswirkungen aufgrund der zahlreichen proaktiven Massnahmen, die wir ergriffen haben, gering sein werden. Unser Geschäftsmodell ist darauf ausgelegt, trotz Liefereng­pässen solide und langfristige Kundenbeziehungen aufrechtzuerhalten. 

Mit Blick auf die Zeit nach 2022 sehen wir zahlreiche neue Chancen, die sich aus der weit verbreiteten IoT-Nutzung und dem Wunsch nach Konnektivität in der ganzen Welt ergeben, und wir erwarten, dass die Nach­frage nach unseren Produkten in allen Regionen stark bleiben wird." 
 

(in CHF)
Geschäftsjahr 2021
(bereinigt)
Prognose 2022 (1) (2)
(bereinigt, in %)
per 11. März 2022
Aktualisierte Prog­nose 2022 (1) (2)
(bereinigt, in %)
per 30. Mai 2022
Aktualisierte Prog­nose 2022 (2) (3)
(bereinigt, in %)
per 19. August 2022
Umsatz 414.1 Mio. +21…32% +27…39% +46…54%
EBITDA 72.1 Mio. +16…18% +17…21% +22…25%
EBIT 35.1 Mio. +8…10% +10…14% +16…19%

1) Wechselkursannahmen für 2022: Durchschnittskurs von 2021 (USD: 0.914, EUR: 1.081, GBP: 1.257)
2) Änderungen im Vergleich zum Geschäftsjahr FY 2021
3) Wechselkursannahmen 2H 2022: Durchschnittskurs von 1H 2022 (USD: 0.944, EUR: 1.032, GBP: 1.226)
 
 

Ad hoc-Mitteilung mit Tabellen Englisch

Halbjahresbericht 2022 Englisch

Präsentation Englisch
 

Angaben zu Telefonkonferenz und Webcast 

Thomas Seiler, CEO, und Roland Jud, CFO, werden am Freitag, 19. August 2022, um 14:00 Uhr MEZ eine Telefon­konferenz und einen Webcast mit Analysten und Investoren durchführen.

Um teilzunehmen, wählen Sie bitte ca. 10 Minuten vor Beginn der Telefonkonferenz folgende Nummer:

Schweiz / Europa:                                          +41 (0) 58 310 50 00
Grossbritannien:                                            +44 (0) 207 107 06 13
USA:                                                              +1 (1) 631 570 56 13
 
Links zum Webcast:

Pre-Registration link: https://event.choruscall.com/mediaframe/webcast.html?webcastid=ouhw5ZjH

Der Webcast wird nach der Veranstaltung auf der u-blox Website verfügbar sein: https://www.u-blox.com/en/reporting-center#tab-presentations

Über u‑blox
u‑blox (SIX: UBXN) ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen für Positionierung und drahtlose Kom­mu­nikation in den Branchen Automobil, Industrie und Konsumgüter. Intelligente und zuverlässige Lösungen von u-blox ermöglichen es Menschen, Fahrzeugen und Maschinen, ihre exakte Position zu bestimmen und drahtlos in Mobil­funknetzen und über Kurzstrecken zu kommunizieren. Mit einem breiten Portfolio an Chips, Modulen sicheren Datendiensten und Konnektivität, ist u-blox einzigartig positioniert und ermöglicht seinen Kunden, schnell und kostengünstig innovative Lösungen für das Internet der Dinge zu ent­wickeln. Das Unter­nehmen mit Hauptsitz in Thalwil, Schweiz, ist mit Niederlassungen in Europa, Asien und den USA weltweit präsent.
Besuchen Sie uns auf Facebook, LinkedIn, Twitter @ublox, Instagram, and YouTube

Finanzkalender:                                                                                                    
Capital Markets’ Day:                                    22. November 2022
Jahresabschluss 2022:                                10. März 2023
Generalversammlung:                                    19. April 2023

Ansprechpartner bei ublox:
Schweiz und Europa:
Dynamics Group AG
Doris Rudischhauser
+41 79 410 81 88 / doris.rudischhauser@u-blox.com

USA:
The Equity Group Inc.
Lena Cati
(212) 836-9611 / lcati@equityny.com
 
ublox AG
Zürcherstrasse 68
8800 Thalwil
Switzerland
Phone +41 44 722 74 44
Fax +41 44 722 74 47
info@u-blox.com
www.u‑blox.com

Disclaimer Vorbehalt
Diese Medienmitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen widerspiegeln die gegenwärtige Auffassung des Managements und sind mit bekannten und unbekannten Risiken, Unsicher­heiten und anderen Faktoren verbunden, die zur Folge haben könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften der u‑blox Gruppe wesentlich von den in solchen Aussagen enthaltenen oder implizierten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen. Dazu zählen Risiken in Bezug auf den Erfolg von und die Nachfrage nach den Produkten der Gruppe, die Möglichkeit, dass die Produkte der Gruppe veralten, die Fähigkeit der Gruppe, ihre geistigen Eigentumsrechte zu verteidigen, die Fähigkeit der Gruppe, rechtzeitig neue Produkte zu entwickeln und zu vermarkten, das dynamische und vom Wettbewerb geprägte Umfeld, in dem die Gruppe operiert, das aufsichtsrechtliche Umfeld, Wechsel­kursschwankungen, die Fähigkeit der Gruppe, Erlöse zu erzielen und Rentabilität zu erreichen, sowie die Fähigkeit der Gruppe, ihre Expansionsprojekte zeitgerecht zu realisieren. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken bzw. Unsicherheiten tatsächlich eintreten oder sollte sich die zu Grunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in diesem Bericht gemachten Angaben abweichen. Die Informationen in dieser Mitteilung werden durch u‑blox zur Verfügung gestellt und entsprechen dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. u‑blox übernimmt keinerlei Verpflichtung, die darin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen zu aktualisieren.
Die Pressemitteilung wird in Englisch und Deutsch veröffentlicht. Sollte die deutsche Übersetzung vom englischen Original abweichen, so gilt der Wortlaut der englischen Version.
 


Ende der Ad-hoc-Mitteilung
Sprache: Deutsch
Unternehmen: u-blox AG
Zürcherstrasse 68
8800 Thalwil
Schweiz
Telefon: +41 44 722 74 44
Fax: +41 44 722 74 47
E-Mail: info@u-blox.com
Internet: www.u-blox.com
ISIN: CH0033361673
Börsen: SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 1423585

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1423585  19.08.2022 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1423585&application_name=news&site_id=boersennews