BERLIN (dpa-AFX) - Eine Mehrheit der Menschen in Deutschland blickt ohne Bedauern auf den angekündigten Abzug von 11 900 amerikanischen Soldaten. Das hat eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar für die "Bild am Sonntag" ergeben. Demnach gaben 39 Prozent der Befragten an, die Reduzierung der US-Truppen zu bedauern. 44 Prozent hingegen erklärten, sie täten dies nicht, 17 Prozent sagten, sie wüssten es nicht.

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) übte deutliche Kritik an der US-Führung: "Die Art und Weise, wie Amerika heute mit Partnern umgeht, ist schmerzhaft. Ich glaube nicht, dass sich die USA einen militärischen und politischen Gefallen tun, wenn sie Deutschland bestrafen", sagte der CSU-Chef dem Blatt. Im übrigen sei Deutschland als Ausgangspunkt für internationale Einsätze optimal geeignet. ""Make America great again" funktioniert besser mit einer starken Basis in Deutschland."/wn/DP/zb