BRÜSSEL (dpa-AFX) - Eine klare Mehrheit der EU-Bürger (62 Prozent) glaubt, dass Europa in zehn Jahren ganz oder teilweise ein sozialerer Ort sein wird. Das geht aus einer am Montag veröffentlichten Eurobarometer-Umfrage hervor. Rund ein Drittel sind gegenteiliger Meinung. Als besonders wichtig wurden ein gleichberechtigter Zugang zum Arbeitsmarkt, faire Arbeitsbedingungen und eine hochwertige Gesundheitsversorgung genannt.

Der Umfrage zufolge sind Deutsche mehr als Bürger anderer EU-Staaten der Meinung, dass bei bestimmten Themen mehr Entscheidungsfindung auf europäischer Ebene stattfinden soll. Im Bereich Umweltschutz und Klimawandel vertreten 84 Prozent diese Auffassung. Im EU-Durchschnitt sind es 76 Prozent.

Bei den Themen menschenwürdige Arbeitsbedingungen und Gleichbehandlung von Frauen und Männern sind die Ergebnisse ähnlich. Knapp 80 beziehungsweise knapp 75 Prozent der Deutschen befürworten dies, im EU-Durchschnitt sind es 74 beziehungsweise 70 Prozent./mjm/DP/stw