Jederzeit können News zum laufenden Bohrprogramm kommen und einen enormen Gewinnhebel für die Aktionäre freisetzen.

Die Entwicklungen in der Ukraine verschärfen sich täglich.

Gestern Abend sorgte Russland mit seinem Pan für Exportverbote zahlreicher Rohstoffe, das bis Jahresende gelten soll für große Sorge bei Anlegern.

Die Inflation beschleunigt sich.

Der Wert und die Kaufkraft des Euros befinden sich im freien Fall.

Der Fondsmanager und Milliardär Bill Ackman sagte am Montag:

Russlands Angriff auf die Ukraine bedeute, dass der Dritte Weltkrieg wahrscheinlich schon begonnen habe!

Trotzdem gibt es einen Sektor und einen Geheimtipp, der in diesem Umfeld satte Kursgewinne einfahren sollte:

Der beste Schutz bleibt Gold. Der Goldpreis kletterte gestern erstmals deutlich über 2.000 US$ pro Unze und liegt nur noch ganz knapp unter seinem Allzeithoch.

Cross River Ventures WKN: A2P9G6 - ISIN: CA22758R1082 startet JETZT sein 5.000-Meter-Bohrprogramm auf seinem Goldprojekt McVicar.

Goldman Sachs hob nun ihre Prognosen an

Die Analysten von Goldman Sachs sehen den Goldpreis bei 2.300 US$ in 3 Monaten und 2.500 US$ in 12 Monaten.

Goldman Sachs führt einen Anstieg der Nachfrage seitens der Verbraucher, Investoren und Zentralbanken an. Aufgrund der zunehmenden geopolitischen Unsicherheit.

In seiner Mitteilung, die Goldman Sachs gestern an seine vermögenden Kunden sandte schrieb man:

Das letzte Mal, dass alle wichtigen Nachfragetreiber gleichzeitig anzogen, war 2010-2011, als Gold um fast 70 % zulegte.

Hinzu kommt: Nach 10 Jahren Unterinvestitionen in Exploration fehlt es den Goldminen immer mehr am Nachschub. Die Goldproduktion mit geringen Goldgehalten wird bei den derzeitigen Energiepreisen astronomisch teuer, da viel Material bewegt werden muss, um eine Unze Gold zu erhalten.

Eine historisch goldreiche Region in Kanada rückt nach einer milliardenschweren Übernahme in den Fokus von Goldinvestoren.

Renaissance im Red Lake:

 

Cross River Ventures Corp.

(WKN: A2P9G6 | ISIN: CA22758R1082

Börsen: Toronto – Frankfurt – München

Aktueller Kurs: 0,11 € / 0,155 CAD)

 

Damit befindet sich die Aktie auf den Spuren jener erfolgreichen Goldaktie, die Anleger mit einer Rendite von +15.639% verzauberte.

Übernahme von Great Bear ermöglicht Höchstrenditen

Der bis vor Kurzem weitgehend unbekannte Explorer, Great Bear Resources, wurde durch den Goldkonzern Kinross Gold Corp. (NYSE: KGC) für 1,4 Milliarden US-Dollar übernommen.

Damit rückt die attraktive Goldprovinz im Norden Ontarios bei Anlegern nun ins Rampenlicht.

 

Ist das die nächste Chance nach der Great Bear Übernahme?

Die kanadische Cross River entwickelt sein Goldprojekt McVicar in der Superior-Provinz im Norden Ontarios, Kanada. Die Grünsteingürtel innerhalb der Superior-Provinz enthalten einige der größten wirtschaftlichen Goldlagerstätten der Welt.

McVicar umfasst die geologisch bedeutsamen strukturellen Komponenten des Grünsteingürtels Lang Lake, eines wenig erkundeten Trends, der sich etwa 40 km nördlich der historischen Mine Golden Patricia (619.796 Unzen mit 15 Gramm pro Tonne Goldgehalt befindet.

JETZT STARTET DAS EXPLORATIONSPROGRAMM

Heute meldete Cross River Ventures den Beginn seiner Bohrarbeiten auf dem 12.000 Hektar großen Goldprojekt.

Anleger können sich auf ultraspannende Ergebnisse einstellen.

In wenigen Wochen steht fest, ob das Projekt ein Volltreffer war.

Das Programm hat einen Umfang bis zu 5.000 Meter und ist darauf ausgelegt, Ziele in der Altered Zone und im Bear Head Trend zu erproben, zwei von mehreren bekannten Goldzielzonen auf dem Grundstück. Diese konnten schon mit starken Bodenproben und historischen Explorationsdaten überzeugen.

Wir erwarten deshalb eine hohe Wahrscheinlichkeit für einen Höhenflug der Aktie, sobald die ersten Bohrresultate vorgelegt werden.

 

Red Lake: Eine der größten Goldlagerstätten der Welt – mit historischer Goldförderung, die heute einen Wert von >50 Milliarden US-Dollar entsprechen würde

Red Lake kann auf eine über hundertjährige Bergbaugeschichte zurückblicken. Laut der Bergbaudaten-Website www.digigeodata.coam wurden in der Region 29,5 Millionen Unzen Gold, 5 Millionen Unzen Silber, 59 Millionen Pfund Kupfer und 362 Milliarden Pfund Zink gefördert.

Heute hat der Red Lake District Anlegern, die sich für den Goldabbau interessieren, eine Menge zu bieten.

Große Bergbauunternehmen sind dort tätig. Mittelständische Unternehmen erkunden und erschließen neue Goldminen.

 

Eine große Entdeckung führte zu einem hohen Übernahmepreis

Great Bear bohrte 2017 und 2018 ein Loch nach dem anderen mit guten bis sehr guten Goldgehalten.

Der Markt interessierte sich jedoch nicht dafür ... bis zu seiner Pressemitteilung vom 22. August 2018.

In dieser Pressemitteilung gab das Unternehmen die Ergebnisse der Bohrlöcher DHZ-003 (das 16,35 Meter mit 26,91 g/t Gold fand) und DHZ-004 (das 7,0 Meter mit 44,47 g/t Gold fand) bekannt.

Denken Sie nur an den „Großen Bären“, wie fix das ging, als erfolgreiche Bohrergebnisse eintrafen. GREAT BEAR verzeichnete einen Kursanstieg von 0,50 CA$ auf 3 CA$. Das waren

  • +500% in nur drei Monaten (!!!) im Zeitraum vom Spätsommer 2017 bis zum Winter 2018.

Die Aktie stieg aufgrund dieser Nachricht sprunghaft an, wie Sie in der unten stehenden Grafik sehen können.

Diese Grafik sollte jeden Junior-Goldinvestor aufhorchen lassen: +15.639 % Rendite waren in 5 Jahren möglich:

 

Für das Dixie-Projekt von Great Bear gibt es noch nicht einmal eine Ressourcenberechnung.

Aber das Potenzial ist vorhanden. Es enthält breite Abschnitte mit hohen Goldgehalten. Und es wächst weiter.

 

Die Red Lake Region ist bei Gold-Investoren heiß begehrt

 

Red Lake ist eine der bedeutendsten Goldproduktionsregionen der Welt.
Über 30 % der kanadischen Goldproduktion stammen aus diesem Teil Nordontarios.
Die historische Red Lake Mine produzierte mehr als 25 Millionen Unzen Gold aus Gestein, das mehr als 20 Gramm pro Tonne Gold enthielt.

 

 

Heute betreibt das australische Goldbergbauunternehmen Evolution Mining Ltd. mit einer Marktkapitalisierung von 5,5 Milliarden CA$. (ASX: EVN) die Minen in Red Lake.

Das Unternehmen erwarb Red Lake im Jahr 2019 für nur 375 Millionen US$.

Der neue Goldmagnat hat die letzten Jahre damit verbracht, die Reserven in den zahlreichen Lagerstätten neu zu erschließen. Die Reserven von Red Lake belaufen sich nun auf 2,9 Millionen Unzen Gold. Der Dreijahresplan von Evolution für Red Lake sieht vor, 200.000 Unzen Gold pro Jahr zu Kosten von weniger als 1.000 $ pro Unze zu produzieren.

Dem Management von Evolution gefiel offensichtlich, was es bei Red Lake sah, denn es erwarb im März 2021 Battle North Gold für sein Bateman-Goldprojekt für 343 Millionen C$. Das Bateman-Projekt liegt nordöstlich des Red Lake-Camps, 10 km von Evolutions Cochenour-Mine entfernt.

Das Winterbohrprogramm schließt an ein erfolgreiches Explorationsprogramm im Sommer an, bei dem die neue Zone Bear Head identifiziert wurde, einschließlich einer Schürfprobe mit 19,5 Gramm pro Tonne Goldgehalt.

Das Goldprojekt McVicar von Cross River erschließt die wichtigen Teile des Grünsteingürtels Lang Lake, etwa 150 km östlich von Red Lake.

Deshalb sollten Anleger jetzt auf die Cross River-Aktie schauen:

 

  • Werden in Kürze – voraussichtlich innerhalb von 4-8 Wochen – die ersten Bohrergebnisse aus dem Bohrprogramm vorliegen.
  • Könnten erstes starkes Bohrergebnis reichen, um die Fantasie der Anleger bezüglich eines würdigen Great Bear Nachfolgers im Red Lake zu beflügeln.
  • Die Bewertung mit nur 10 Mio. CA$ lässt enorm viel Raum für deutliche Kurssteigerungen in Richtung von 100 Mio. CA$ und langfristig vielleicht deutlich höheren Kursen.

 

Wie Sie sehen können, bietet Red Lake viele Möglichkeiten für Goldinvestoren.

Es ist eine goldreiche Region mit riesigen Möglichkeiten, wie wir bei Great Bear gesehen haben.

Dieses Unternehmen war im Juni 2018 eine 50-Cent-Aktie (29 Mio. $ Marktkapitalisierung). Heute liegt es bei 28,40 $ pro Aktie. Das ist ein Zuwachs von 5.580 % in etwa dreieinhalb Jahren.

Alle Augen werden jetzt auf Cross River Ventures gerichtet sein, wenn diese in diesem Winter auf die Ergebnisse und Neuigkeiten aus ihrem begonnenen Winterbohrprogramm warten.

 

LESEN SIE HIER DIE VOLLSTÄNDIGE AKTIEN-VORSTELLUNG VON TENBAGGER REPORT

 

Cross River Ventures Corp.
(WKN: A2P9G6 | ISIN: CA22758R1082
Börsen: Toronto – Frankfurt – Tradegate

Aktueller Kurs: 0,11 € / 0,155 CAD

 

-> Beachten Sie unbedingt die Unternehmenspräsentation, bevor Sie investieren.

Ihr

Tenbagger-Team
 

DISCLAIMER
 

Interessenkonflikt
 

Sämtliche Veröffentlichungen, also Berichte, Darstellungen, Mittelungen sowie Beiträge („Veröffentlichungen“) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlung hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs von Wertpapieren dar.

 

Die Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung der Goldman Global Research Ltd („Herausgeber“), bzw. der für diese tätigen Verfasser der Veröffentlichungen („Verfasser“) wieder.

 

Jedes Investment in die hier vorgestellten Finanzinstrumente wie Aktien, Anleihen, Derivate auf Wertpapiere etc. (zusammen „Finanzinstrumente“) ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden. Kauf-/Verkaufsaufträge sollten zum eigenen Schutz stets limitiert werden. Dies gilt insbesondere für die hier behandelten Werte aus dem Small- und Micro-Cap-Bereich, die sich ausschließlich für spekulative und risikobewusste Anleger eignen.

 

Jeder Anleger handelt auf eigenes Risiko. Der Herausgeber und die für ihn tätigen Verfasser übernehmen keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder sonstige Qualität der Veröffentlichungen.

 

Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland)

Für die Berichterstattung über das Unternehmen Cross River Ventures wurden Verfasser, Herausgeber und Vermittler entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

 

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen Dritte, werden in beziehungsweise unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen.

 

Die in den jeweiligen Veröffentlichungen angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht näher erläutert, Tagesschlusskurse des zurückliegenden Börsentages oder aber aktuellere Kurse vor der jeweiligen Veröffentlichung.

 

Bitte den vollständigen Haftungsausschluss & Interessenkonflikte beachten.

 

Impressum

 

Angaben gemäß § 5 TMG:

 

Goldman Global Research Ltd

71-75, Shelton Street, Covent Garden
London, WC2H 9JQ
UNITED KINGDOM

Kontakt:

Telefon: +44 20 7193 4992
E-Mail: info@goldman-research.com

Registergericht: England and Wales
Registernummer: 13656779
Aufsichtsbehörde: Companies House
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Lidia Glinskaya

 

Verfasser des Artikels: Tenbagger*


*Pseudonym (Richtiger Name ist dem Herausgeber bekannt)

 

Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

 

 


++++ Werbung/Anzeige Ende++++

Haftungshinweis/Disclaimer

Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de sind nicht für die als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Texte und Bilder verantwortlich und machen sich den Inhalt der Werbung/Anzeige nicht zu Eigen.

Verantwortlich für den Inhalt der Werbung/Anzeige ist allein der jeweilige benannte Herausgeber der Werbung/Anzeige. Eine inhaltliche Kontrolle der als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Inhalte durch die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de findet nicht statt. Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der gemachten Angaben.

Es handelt sich bei der Werbung/Anzeige um keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der Wertpapiere seitens der Markets Inside Media GmbH. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und - je nach Art des Investments - sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können.
Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle finanzielle Schäden, die durch die in diesem Medium ausgesprochenen Empfehlungen verursacht werden könnten. Die Markets Inside Media GmbH und Ihr Portal Börsennews.de und/oder verbundene Unternehmen, Führungskräfte und/oder Mitarbeiter halten derzeit oder zukünftig Long- oder Shortposition in den in der Anzeige beschriebenen Wertpapieren und/oder Optionen, Futures und andere Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren oder andere Investments, die sich auf von Markets Inside Media und Börsennews.de herausgegebenen Medien beziehen.

Mit der Nutzung der Angebote des Portals Börsennews.de akzeptiert der Nutzer die Nutzungsbedingungen/Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unter www.boersennews.de/service/agb abrufbar sind.
AGB | Impressum | Datenschutz