MAILAND (dpa-AFX) - Die Bank Austria-Mutter Unicredit startet im Hinblick auf die am 9. Dezember geplante Vorstellung ihres neuen Entwicklungsplans ein Programm zum Rückkauf eigener Aktien. Der Start ist am 10. Dezember geplant, teilte die Bank am Mittwoch mit. Für das Vorhaben will sie maximal 652 Millionen Euro ausgeben.

Der seit April amtierende Firmenchef UniCredits, Andrea Orcel, will am 9. Dezember den dreijährigen Entwicklungsplan der Bank inklusive neuer Strategie für Wachstum und Digitalisierung vorstellen. Die zweitgrößte italienische Bank hat nach einem Gewinnsprung im dritten Quartal und der abgeblasenen Übernahme der Krisenbank Monte dei Paschi di Siena ihre Prognose für 2021 erhöht./mit/cri/APA/he