LONDON (dpa-AFX) - Der aktivistische Investor Nelson Peltz wird im Juli Teil des Verwaltungsrats des Konsumgüterkonzerns Unilever . Peltz sei zum nicht-geschäftsführenden Verwaltungsratsmitglied ernannt worden, teilte Unilever am Dienstag in London mit. Er werde Mitglied des Vergütungsausschusses. Zudem bestätigte Unilever, dass Peltz über seinen New Yorker Hedgefonds Trian 1,5 Prozent an Unilever hält. Die Meldung wurde von Anlegern sehr positiv aufgenommen. Unilever-Aktien legten am Morgen um sieben Prozent zu.

Die Analysten von der kanadischen Bank RBC hießen die Nachricht "willkommen". Analyst James Edwardes Jones hofft, dass Peltz "positive Veränderungen bei Kultur, Vergütung und Organisationsstruktur anregen kann", wie er es bei Procter & Gamble getan habe.

Der Einstieg von Peltz kommt zu einer schwierigen Zeit bei Unilever. Konzernchef Alan Jope war mit dem Versuch gescheitert, das Konsumentengeschäft des Pharmakonzerns GlaxoSmithKline zu übernehmen. Zudem machen steigende Kosten dem Konzern zu schaffen.

Aktivistische Investoren wie Peltz steigen gerne bei Konzernen ein, die Schwierigkeiten haben und drängen dann auf Veränderungen./lew/mne/jha/