BERLIN/TRIER (dpa-AFX) - Der Unternehmer Peter Adrian soll im kommenden Jahr Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) werden. Das berichteten das Nachrichtenportal "ThePioneer" und der "Trierische Volksfreund". Eine im Frühjahr eingesetzte Findungskommission habe Adrian am Mittwoch als Nachfolger von Eric Schweitzer nominiert. Ein Sprecher des DIHK bestätigte dies am Donnerstag.

Der 63-Jährige Adrian ist seit 2006 Präsident der Industrie- und Handelskammer in Trier. Die Wahl durch die DIHK-Vollversammlung soll im März kommenden Jahres stattfinden. Schweitzers Amtszeit endet dann satzungsgemäß nach zwei Wahlperioden. Er ist seit 2013 DIHK-Präsident.

Auch bei zwei anderen großen Spitzenverbänden der Wirtschaft, dem Bundesverband der Deutschen Industrie und der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, kommt es demnächst zu Wechseln an der Spitze./hoe/DP/eas