FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Freitag im späten Handel die Anfangsgewinne gehalten. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) legte zuletzt um 0,15 Prozent auf 138,06 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Anleihe betrug 0,90 Prozent.

Marktbeobachter verwiesen als Begründung für die stärkere Nachfrage nach festverzinslichen Papieren auf das zähe Ringen um ein Brexit-Handelsabkommen zwischen der EU und Großbritannien. Beide Seiten haben sich für die Verhandlungen eine Frist bis Sonntag gesetzt. Nach Einschätzung von Analysten ist die Wahrscheinlichkeit für ein Scheitern der Gespräche zuletzt gestiegen.

Daten zur Konsumlaune in den USA im Dezember fielen zwar deutlich besser aus als erwartet, sie bewegten die Notierungen am Anleihemarkt jedoch kaum./bek/men