NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Mittwoch überwiegend gesunken. Die deutlich steigenden Kurse an der Wall Street hätten die Festverzinslichen belastet, hieß es von Marktbeobachtern. Die als sicher geltenden Staatspapiere seien vor diesem Hintergrund kaum gefragt gewesen. Der US-Aktienmarkt hatte zur Wochenmitte wieder deutlich Fahrt aufgenommen, nachdem die US-Notenbank angesichts der Corona-Krise eine länger anhaltende Nullzinspolitik signalisiert hatte.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 7/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,26 Prozent. Fünfjährige Anleihen gaben um 3/32 Punkte auf 100 3/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 0,48 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere sanken um 18/23 Punkte auf 106 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,77 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren fielen um 2 1/32 Punkte auf 115 10/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,37 Prozent./la/he