NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Donnerstag ihre Gewinne aus dem frühen Handel abgegeben und Verluste verbucht. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel zuletzt um 0,61 Prozent auf 119,02 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Staatsanleihen betrug 2,90 Prozent.

Im Juli waren die Erzeugerpreise nicht so stark wie erwartet gestiegen. Im Jahresvergleich legten sie um 9,8 Prozent zu, während der Markt eine Preissteigerungsrate um 10,4 Prozent erwartet hatte. Im Juni waren die Erzeugerpreise noch um 11,3 Prozent im Jahresvergleich gestiegen. Darüber hinaus waren die amerikanischen Erzeugerpreise im Monatsvergleich erstmals seit dem Frühjahr 2020 wieder gefallen./jkr/jsl/he/ajx/he