NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben sich am Montag zunächst wenig verändert. Lediglich langlaufende Papiere legten etwas zu. Marktbewegende Konjunkturdaten werden im Tagesverlauf nicht erwartet.

Die Märkte schauen bereits auf die US-Notenbank Fed, die am Mittwoch ihre geldpolitischen Entscheidungen bekanntgegeben wird. Änderungen der Geldpolitik werden nicht erwartet. Die Fed wird jedoch ihre Prognosen für Wachstum, Inflation und Zinsen veröffentlichen. Die Geldpolitik dürfte angesichts der schwelenden Corona-Krise für längere Zeit sehr locker bleiben.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,131 Prozent. Fünfjährige Anleihen stagnierten bei 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,255 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 99 20/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,662 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit stiegen um 3/32 Punkte auf 99 5/32 Punkte. Sie rentierten mit mit 1,408 Prozent./jsl/bgf/fba