NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Dienstag zu Handelsbeginn gestiegen. In allen Laufzeitbereichen fielen die Renditen.

Unterstützt wurden die Anleihemärkte vor allem durch die erwarteten Kursverluste am US-Aktienmarkt. Eine Umsatzwarnung von Apple <US0378331005> sorgte für eine Stimmungseintrübung. Der Konzern wird stark durch die Ausbreitung des Coronavirus belastet. Die im Februar besser als erwartet ausgefallene Industriestimmung in der Region New York bewegte den Anleihemarkt hingegen kaum.

Zweijährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 99 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,403 Prozent. Fünfjährige Anleihen legten um 4/32 Punkte auf 99 30/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 1,386 Prozent. Richgungsweisende zehnjährige Anleihen stiegen um 10/32 Punkte auf 100 5/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,551 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 26/32 Punkte auf 99 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,001 Prozent./jsl/bgf/jha/