NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Montag zugelegt. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) legte um 0,17 Prozent auf 138,54 Punkte zu. Die Rendite zehnjähriger Anleihen betrug 0,811 Prozent.

Die Hoffnungen auf ein Corona-Hilfspaket in den USA sind zuletzt gesunken. Die Sprecherin des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi und US-Finanzminister Steven Mnuchin brachen ihre Gespräche erst einmal ab und beschuldigten sich gegenseitig, im Nachhinein "die Verhandlungsregeln geändert zu haben". Während die Aktienmärkte schwächer erwartet werden, profitierten die als sicher geltenden US-Staatsanleihen.

Zudem verschärft sich die Corona-Krise auch in den USA. Die Zahl der Corona-Toten in den USA überschritt am Sonntag die Marke von 225 000. Pro Tag wurden zuletzt rund 83 700 Menschen positiv getestet.

Im weiteren Handelsverlauf stehen noch Zahlen vom Immobilienmarkt auf dem Programm. Es werden Zahlen zu den Verkäufen neuer Häuser veröffentlicht./jsl/jkr/jha/