WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Dienstag zugelegt. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg zu Handelsbeginn um 0,55 Prozent auf 119,91 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Staatsanleihen fiel im Gegenzug auf 2,83 Prozent. Am Montag waren die Märkte wegen eines Feiertags geschlossen geblieben.

Weiterhin belasten Konjunktursorgen die Anleihen. Die US-Notenbank bekämpft mit großen Zinsschritten die hohe Inflation. Dies könnte die Wirtschaft nach Einschätzung von Analysten in eine Rezession führen. Der Trend steigender Renditen kehrte sich daher zuletzt um.

Im weiteren Handelsverlauf könnten Zahlen zu den Industrieaufträgen im Mai Aufschluss über die Lage der US-Wirtschaft geben. Die Industrie leidet unter Lieferengpässen, steigenden Energiepreisen und einem Mangel an Arbeitskräften. Zuletzt hatten sich einige Frühindikatoren wie der ISM-Einkaufsmanagerindex merklich eingetrübt./jsl/bgf/mis