NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Mittwoch gestiegen. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg im frühen Handel um 0,10 Prozent auf 130,69 Punkte. Marktbeobachter sprachen von einer leichten Gegenbewegung, nachdem die Kurse am Vortag deutlich gefallen waren. Die Rendite zehnjähriger Papiere betrug 1,63 Prozent.

Zuletzt ist es am Anleihemarkt mehrfach zu Kursschwankungen gekommen. Nach wie vor bleibt die hohe Inflation ein bestimmendes Thema an den Finanzmärkten. Während erste Schritte der US-Notenbank Fed heraus aus der extrem lockeren Geldpolitik noch in diesem Jahr bereits eingepreist sind, richten sich die Marktspekulationen zunehmend auf den Zeitpunkt erster Zinserhöhungen. Diese werden teilweise für Ende kommenden Jahres erwartet.

Vor diesem Hintergrund dürften die Anleger auch den Konjunkturbericht der US-Notenbank im Blick haben, der am Abend erwartet wird. Im Tagesverlauf stehen hingegen keine wichtigen Konjunkturdaten auf dem Programm, an denen sich die Anleger orientieren könnten./jkr/jsl/stw