NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Mittwoch mit leichten Kursgewinnen in den Handel gestartet. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg um 0,08 Prozent auf 132,37 Punkte nach. Die Rendite zehnjähriger Anleihen betrug 1,47 Prozent.

Unterstützung erhielten Treasuries durch die eher trübe Stimmung an den Aktienmärkten. Daten vom US-Arbeitsmarkt fielen unterdessen etwas besser als erwartet aus und belasteten sichere Anlagen. Der Dienstleister ADP meldete für Juni einen Stellenaufbau in der Privatwirtschaft um 692 000 Stellen. Der Aufbau fiel zwar schwächer aus als im Vormonat, allerdings auch deutlicher als erwartet.

Im Handelsverlauf blicken Anleger auf neue Zahlen vom Immobilienmarkt und regionale Stimmungsdaten aus der Industrie. Normalerweise bewegen die Zahlen die Märkte nicht besonders stark./bgf/la/mis