CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

US-Anleihen starten mit Gewinnen

15:20 Uhr 13.02.2018

NEW YORK (dpa-AFX) - US-amerikanische Staatsanleihen sind am Dienstag mit Kursgewinnen in den Handel gegangen. Am Markt wurde auf die schwach erwartete Eröffnung des Aktienhandels verwiesen. Dies habe die Anleger in als sicher empfundene Wertpapiere wie Treasuries getrieben.

Wesentliche Konjunkturdaten stehen am Dienstag nicht auf der Agenda. Das Augenmerk der Anleger richtet sich auf US-Inflationsdaten für Januar, die am Mittwoch veröffentlicht werden. Die Daten werden nach Hinweisen abgesucht, ob die Teuerung tatsächlich stärker anzieht. In der vergangenen Woche hatten Inflations- und Zinsängste zu starken Kursverlusten an der Börse geführt.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 26/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,09 Prozent. Fünfjährige Papiere stiegen um 2/32 Punkte auf 99 6/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,55 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Papiere erhöhten sich um 5/32 Punkte auf 99 7/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,84 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren legten um 9/32 Punkte zu auf 97 15/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,13 Prozent./bgf/tos/jha/

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Die CSU hat bei der Wahl am Sonntag einen herben Rückschlag erlitten. Finden Sie, dass Horst Seehofer und Markus Söder dafür die Konsequenzen tragen sollten?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!