CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

US-Notenbank: Wirtschaftswachstum setzt sich trotz wachsender Handelssorgen fort

20:23 Uhr 18.07.2018

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Wachstum der US-Wirtschaft hat sich nach Einschätzung der amerikanischen Notenbank Fed trotz wachsender Handelssorgen zuletzt fortgesetzt. In den meisten Notenbankdistrikten habe die wirtschaftliche Aktivität mäßig bis moderat zugelegt, hieß es in dem am Mittwoch veröffentlichten Konjunkturbericht der US-Notenbank Fed ("Beige Book"). In allen Regionen seien jedoch Sorgen wegen der Einführung von neuen Zöllen geäußert worden. In vielen Distrikten habe die "neue Handelspolitik" zu höheren Preisen und Störungen der Lieferketten geführt.

An den Finanzmärkten sorgte die Veröffentlichung des Konjunkturberichts für keine nennenswerten Bewegungen. Die Fed hatte Mitte Juni ihre Zinserhöhungskurs fortgesetzt und den Leitzins auf eine Spanne von 1,75 bis 2,00 Prozent angehoben. Fed-Chef Jerome Powell hatte zuletzt immer wieder betont, dass der Kurs von graduellen Leitzinsanhebungen aus heutiger Sicht fortgesetzt werden soll.

Das Beige Book beruht auf einer Umfrage bei Unternehmen. Es wurden Daten berücksichtigt, die bis zum 9. Juli eingegangen sind./jsl/he

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Der US-Präsident Donald Trump legt sich mit der gesamten Welt an. Finden Sie, dass er mit seiner Politik auf dem richtigen Weg ist und er vielleicht doch recht hat?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!