WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Mitglieder des geldpolitischen Ausschusses der US-Notenbank Fed haben auf ihrer letzten Sitzung über ein raschere Drosselung ihrer Anleihekäufe diskutiert. "Einige Teilnehmer bevorzugten ein etwas schnelleres Tempo der Kürzungen, das zu einem früheren Abschluss der Käufe führen würde", heißt es in dem am Mittwoch veröffentlichten Protokoll (Minutes) der Sitzung der US-Notenbank vom 2. bis 3. November.

Die US-Notenbank hatte auf dieser Sitzung mit der Drosselung ihrer milliardenschweren Anleihekäufe begonnen. Das vorherige Volumen von 120 Milliarden Dollar pro Monat wurde um 15 Milliarden Dollar im Monat reduziert. Sollte dieses Tempo beibehalten wird, laufen die Käufe im Juni 2022 aus. Einige Mitglieder forderten jedoch ein höheres Tempo. So könne man früher mit Zinsänderungen auf wachsende Inflationsgefahren reagieren./jsl/he