WASHINGTON (dpa-AFX) - Die US-Notenbank Fed hat ihre Zinserwartungen deutlich nach unten angepasst. Wie aus den am Mittwoch nach der geldpolitischen Sitzung veröffentlichten Zinsprognosen der Notenbanker hervorgeht, wird in diesem Jahr keine Zinsanhebung mehr erwartet. Zur Jahreswende hatte die Fed noch zwei Anhebungen in diesem Jahr in Aussicht gestellt. Für kommendes Jahr wird eine Zinserhöhung in Aussicht gestellt.

Die Zinsprognosen der Notenbank ergeben sich aus den Erwartungen der Mitglieder des geldpolitischen Ausschusses FOMC. Sie gelten an den Märkten als wichtiges Signal, wohin die Notenbank mittelfristig mit ihrer Geldpolitik steuert./bgf/jsl/fba