KENILWORTH/WATERTOWN (dpa-AFX) - Der US-Pharmariese Merck & Co übernimmt für rund 1,85 Milliarden Dollar das Biotechnologie-Unternehmen Pandion. Damit stärken die Amerikaner ihre Forschung an Autoimmunkrankheiten. Beide Unternehmen hätten bereits eine Einigung erzielt, teilten Merck und Pandion in einer gemeinsamen Erklärung am Donnerstag mit. Merck bietet demnach den Pandion-Aktionären 60 Dollar pro Anteilsschein.

Pandions Produktportfolio befindet sich den Angaben zufolge noch in der klinischen Forschung. Das Unternehmen entwickele Arzneien für diverse Autoimmunkrankheiten, mit denen die überschießende Immunantwort gezielt zurück in die Balance gebracht werden soll./tav/stk