WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Wirtschaft der USA ist im Herbst etwas stärker gewachsen als bisher bekannt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) lag im vierten Quartal annualisiert 4,1 Prozent höher als im Vorquartal, wie das Handelsministerium am Donnerstag in Washington nach einer zweiten Schätzung mitteilte. Eine erste Schätzung hatte einen Zuwachs um 4,0 Prozent ergeben. Da die Zahlen jeweils auf das Jahr hochgerechnet sind, ist die Korrektur gering.

Im dritten Quartal war die Wirtschaft drastisch um annualisiert 33,4 Prozent gewachsen. Dies war eine Reaktion auf den historischen Einbruch im zweiten Quartal und eine Folge wieder gelockerter Corona-Beschränkungen. Da die Beschränkungen im Herbst wieder verschärft wurden, wurde auch die wirtschaftliche Erholung etwas ausgebremst./bgf/jkr/fba