WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA ist der Beschäftigungsaufbau im Mai schwächer als erwartet ausgefallen. Außerhalb der Landwirtschaft seien 559 000 Stellen hinzugekommen, teilte das Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit. Analysten hatten mit einem Zuwachs von im Schnitt 675 000 Stellen gerechnet. Allerdings fiel der Beschäftigungsaufbau in den beiden Vormonaten um 27 000 Stellen höher aus als zunächst ermittelt.

In der Corona-Krise war die Beschäftigung in den USA im Frühjahr 2020 mit Rekordtempo eingebrochen. Seitdem erholt sich der Arbeitsmarkt. Allerdings sind immer noch viele Amerikaner ohne Job./jsl/bgf/