TEMPE (dpa-AFX) - Die Stimmung im Dienstleistungssektor der USA hat sich im April überraschend eingetrübt. Der Einkaufsmanagerindex des Institute for Supply Management (ISM) fiel zum Vormonat um einen Punkt auf 62,7 Punkte, wie das Institut für Marktforschung am Mittwoch in Tempe mitteilte. Analysten hatten hingegen mit einem Anstieg auf 64,1 Punkte gerechnet. Der Wert von 63,7 Punkten im Vormonat war allerdings der höchste Stand seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1997.

Der Indikator deutet weiterhin auf ein robustes Wachstum in dem Sektor hin. Die Schwelle von 50 Punkten trennt wirtschaftliches Wachstum von Schrumpfung./jsl/he